Freitag, 30. November 2007

Corsica Ferries eröffnet den Sommerfahrplan 2008!

Auf nach Korsika und Sardinien! Der Reeder Corsica Ferries/ Sardinia Ferries hat seine Fahrpläne für die Saison 2008 veröffentlicht und zwei neue Sommerverbindungen eröffnet: Golfo Aranci – Bastia und Piombino Bastia. Schon jetzt sind die Fähren ab Livorno und Savona nach Bastia, Calvi und Ile Rousse sowie ab Nizza und Toulon nach Ajaccio, Bastia, Calvi und Ile Rousse buchbar. Bereits buchbar sind außerdem die Fähren ab den italienischen Häfen Livorno, Civitavecchia und Piombino nach Golfo Aranci/Sardinien.
Viele der Strecken gibt es zu richtigen Schnäppchenpreisen und zahlreiche Autoplätze mit etwas Glück für nur 1 Euro!

Samstag, 17. November 2007

Korsika Wanderungen im Schnee mit Meerblick


Für alle Skibegeisterten hat nun auch die Saison in Korsika begonnen. Und natürlich sind die Strände jetzt endlich wirklich weiß ! Mir ist hier sofort eingefallen, dass dieser flockige Segen jede langwierige Anreise nach Kanada überflüssig macht und somit ein weiteres Plus für die Insel der Schönheit bedeutet. Denn wie heißt es so schön im Sprichwort: Eine schöne Insel entstellt nix ! Auch im Gewand von Frau Holle wirkt der Zauber. Ich empfehle romantische Stunden am Kamin und Wanderungen im Schnee mit Meerblick ! Mein Tipp: Buchen Sie hier ==>

Winter in Korsika

Donnerstag, 15. November 2007

Korsika exklusiv: elegante Ferienunterkünfte auf der abgeschiedenen Mittelmeerinsel


Auf Korsika ist alles ein wenig exklusiver: Mit durchschnittlich nur 30 Einwohnern pro Quadratkilometer zählt die französische Mittelmeerinsel zu den am dünnsten besiedelten Regionen Europas, 40 Prozent der Insel sind streng geschützter Naturpark und das Gespür der Korsen für Kulturpflege und den Erhalt von Kulturdenkmälern wird an jeder Ecke deutlich. In vielen jahrhundertealten Herrenhäusern und Palais wurden charmante und exklusive Ferienunterkünfte untergebracht. Die schönsten Häuser präsentiert der Spezialreiseveranstalter MMV Reisen in seinem Katalog http://www.ferien-in-korsika.com/

Was im 18. Jahrhundert der französische König Ludwig XV. als repräsentativer Herrensitz in Calvi auserkor, ist heute eine stilvolle Herberge mit 24 individuell hergerichteten Zimmern und Suiten. In der Auberge Relais La Signoria bei Calvi genießt man ein herrschaftlich-exklusives Ambiente inmitten fürstlicher und modern ausgestatteter Räumlichkeiten und auf dem weitläufigen Anwesen oder am Privatstrand des Relais.
Dass alte Gemäuer und moderne Wellness-Angebote keinen Gegensatz darstellen, beweist das Carpe Diem Palazzu bei Ajaccio. Das korsischen Maison de Maître mit nur sechs exklusiven Suiten bietet Hammam, einen Entspannungsraum und moderne Massagetherapien mit ätherischen Ölen.
Mit exklusivem Designer-Stil und antiken Elementen verwöhnt die Demeure
Loredana
bei Saint Florent ihre anspruchsvollen Gäste. In den prachtvollen
Superior- und Deluxe-Zimmern sowie Suiten mit fantastischem Blick auf den Golfe
de Saint Florent fühlen sich auch wählerische Gäste wohl.
Im Herzen des ehemaligen Fischerdorfes Erbalunga liegt das stilvolle Hotel Castel Brando in einem mit viel Liebe zum Detail renovierten Herrenhaus. Eine mit Antiquitäten eingerichtete kleine Bibliothek des Castel Brando sorgt für herrschaftliches Flair und für Kenner bietet der Hausherr Jean Paul eine Auswahl erlesener Zigarren. Sie möchten diese oder viele weitere herrschaftliche Unterkünfte auf Korsika buchen? Das Team von http://www.ferien-in-korsika.com/ berät Sie gerne persönlich!

Montag, 12. November 2007

Prozess gegen den mutmaßlichen korsischen Terroristen Yvan Colonna

Heute beginnt vor einem Pariser Schwurgericht der Prozess gegen einen mutmaßlichen korsischen Terroristen Yvan Colonna, Dem 1960 in Ajaccio geborenen Schäfer wird zur Last gelegt, am 6. Februar 1998 den korsischen Präfekten von Südkorsika, dem ranghöchsten Vertreter des französischen Zentralstaats auf der Insel, Claude Erignac, ermordet zu haben. Acht Mitglieder der mutmaßlichen Terrorgruppe wurden bereits in den Monaten nach dem Anschlag verhaftet und 2003 zu langen Haftstrafen verurteilt. Nur Colonna blieb nach dem Attentat flüchtig und wurde erst im Juli 2003 beim Ziegenhüten in den Bergen von Cargèse in Westkorsika verhaftet. Seine Verhaftung hatte einen großen symbolischen Wert - schließlich sollte auf Korsika 2 Tage danach in einer Volksabstimmung über eine umfangreiche Reform der politischen Institutionen auf Korsika abgestimmt werden. Initiator der Reform, die knapp am Votum der Korsen scheiterte, war der damalige Innenminister Nicolas Sarkozy, heute Präsident des französischen Zentralstaats. Erst letzte Woche hatte Sakozy eine außerordentliche Kabinettssitzung in Ajaccio einberufen, die von einem mutmaßlichen Attentat überschattet wurde.
Der Prozeß vor dem Pariser Sondergericht, das ausschließlich für Terrorismusprozesse zuständig ist, wird von politischen Einflussnahmen, zahleichen Ungereimtheiten, vermeintlich erzwungenen Geständnissen und verwirrenden Beweisführungen überschattet. Beobachter der Internationalen Menschenrechtsliga (FIDH) werden deshalb den Prozess verfolgen. Wie die Tageszeitung Libération berichtet, wurden auf Korsika inzwischen 33.000 Unterschriften gesammelt, die sich für eine „Unschuldsvermutung“ aussprechen, da sie Colonna bereits als vorverurteilt und Geisel der stattlichen Autorität sehen. Das Urteil im Prozess gegen Colonna soll am 12. Dezember fallen.

Links zum Thema:
Les Dernières Nouvelles d'Alsace : Colonna vor Gericht
Libération: Yvan Colonna face à ses juges

Bernhard Schmid: Was ist los auf Korsika? Ökonomie, Politik und Widerstände in einer “Sonderzone" der französischen Politik (von 2003)

Text: Timo Gerd Lutz

Donnerstag, 8. November 2007

Die schönsten Inseln der Welt: Korsika auf Platz 11


Eine Jury aus 522 Tourismusfachleuten aus aller Welt hat für den "National Geographic Traveller" die beliebtesten Insel-Reiseziele auf der ganzen Welt bewertet. Das berichtet Spiegel Online in seiner Ausgabe vom 07.11.2007.Die ersten drei Plätze belegten Inseln in Europa: Die Färöer-Inseln, die Azoren und die Lofoten haben es den Reiseexperten wegen ihrer atemberaubenden Natur angetan. Party-Inseln wie Phuket, Key West oder Ibiza belegten dagegen die untersten Plätze. Korsika hat mit Platz 11 nur knapp die Top 10 verpasst. Das Jury-Urteil lautete:
"A great destination! People are interesting and friendly, food outstanding, history, scenic beaches, etc. Good infrastructure—love the train routes through the mountains and along the beaches."

"This island has sustainable tourism. Somehow the pride of Corsicans has led them to protect their island."

"Wide range, from beach resorts to walking holidays inland. Tourism seems to be integrated with the community, and there is strong emphasis on the independent traveler. Development down the east coast of the island and in the northwest is more commercial and needs to be controlled."

Wenn das nicht ein Lob für die Insel ist! Den gesamten Bericht und die Hitparade der schönsten Inseln der Welt mit interaktiver Karte finden Sie bei Spiegel Online und bei National Geographic Traveller.

Mittwoch, 7. November 2007

Veranstaltungen in Corte 2008

Die ersten Veranstaltungstermine für 2008 rund um Corte stehen schon fest.
Hier ein paar Auszüge:

24.03.2008 Piedicroce, Ost-Korsika
Merendella in Castagniccia à Castagniccia
Ostermontags-Party in den tiefen Kastanienwäldern der Castagniccia


03.05.2008 - 04.05.2008 Venaco, Zentral-Korsika
Foire au Fromage - A fiera di u Casgiu
Korsischen Käse können Sie an diesem Wochenende auf dem Käse-Fest in Venaco probieren. Mehr Informationen auf der Website der Veranstaltung


18.05.2008 - 19.05.2008 Corte, Zentral-Korsika
Procession Saint Théophile
Mit einer Prozession und einer Veranstaltungsreihe ehrt Corte einen berühmten Sohn der Stadt, den heiliggesprochenen Philosophen Bruder Théophile aus dem Orden der Franziskaner


06.06.2008 - 08.06.2008 Corte, Zentral-Korsika
Cavall’in Festa à Corte
Reiterfest in der Zentralkorsischen Kleinstadt. Vom Western- bis Dressurreiten werden zahlreiche Veranstaltungen geboten. Spezielles Kinderprogramm.


17.07.2008 - 19.07.2008 Corte, Zentral-Korsika
Festival Folklorique 'Jacques Luciani'
2 Tage Fest und Tanz auf den Straßen von Corte mit den besten Folk- und Tanzgruppen aus allen Kontinenten. Mehr Informationen auf der Website der Veranstaltung

Das ganze Jahr über finden auf der Insel religiöse, kulturelle, folkloristische und sportliche Veranstaltungen statt. In unserem Veranstaltungskalender finden Sie immer eine aktuelle Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen.

Dienstag, 6. November 2007

Der Golfplatz von Reginu - Sport und Natur

Der in der Balagne gelegene Golfplatz Reginu hat 9 Spielbahnen und wurde im Mai 2007 von der Französischen Golf-Federation anerkannt.
Der Golfclub zählt heute 90 ständige Mitglieder, hinzu kommen die internationalen Sportler, die hier ihrer Leidenschaft nachgehen, weil sie vom guten Ruf des Platzes gehört haben.




Nur 3 Kilometer vom Strand von Lozari und 6 Kilometer vom Strand von Ile-Rousse entfernt, lädt der Platz Neulinge, Fortgeschrittene und erfahrene Golfer ein. Ein zauberhaftes Umfeld inmitten von Olivenbäumen und der Duft der Macchia in der Nase lassen das Spielen und Laufen in den sanften Hügeln von sattem Grün einmalig schön werden. Mehr Informationen zum Golfspielen und Golfplätzen auf Korsika finden Sie in unserem Artikel

Ab 2008: Bastia neues Lufthansa-Ziel ab Düsseldorf

Die Lufthansa bietet im kommenden Jahr ab Düsseldorf 58 Nonstop-Ziele an: Darunter Bastia auf Korsika und Olbia auf Sardinien.Lufthansa-Fluggäste haben 2008 eine noch größere Auswahl an Nonstop-Flügen ab Düsseldorf. Der korsische Flughafen Bastia und der Flughafen Olbia auf Sardinien werden ab April jeweils samstags angeflogen. Die genannten neuen Flüge sind ab sofort buchbar. Lufthansa bietet Deutschland und Europa-Ziele ab Düsseldorf bereits ab 99 Euro für den Hin- und Rückflug an. Die Preise gelten für eine Person für den Hin- und Rückflug in der Economyklasse und beinhalten alle Steuern und Gebühren und die Lufthansa-Ticket-Service-Charge von 10 Euro bei Onlinebuchung unter www.lufthansa.com.

Reiten auf Korsika: Das Reiterparadies schlechthin!

Der im Volksmund oft zitierte doch abgewandelte Spruch des Schriftstellers Friedrich von Bodenstedt „Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ passt zu Korsika - ein Reitparadies schlechthin.




Ob einfach Liebhaber, Leidenschaftler oder Profi-Reitsportler, auf Korsika finden Sie auf jeden Fall Reitclubs in der Nähe Ihres Ferienortes. Vom einfachen Reiterhof bis hin zur bekanntesten Reitschule, für jeden Geschmack und jedes Niveau ist etwas dabei. Ob Sie nun das Springreiten, die Dressur oder die Ausritte in der Macchia bevorzugen, Korsika ist ein ideales Reiseziel für Reiter, die auch eine professionelle Betreuung wünschen. Unser Video zeigt das Turnier "Jumping" in Porto Vecchio 2005. Unseren ausführlichen Artikel zu Reiten in Korsika gibt es hier

Montag, 5. November 2007

Sarkozy auf Korsika: Separatisten und Billigflieger komentiert von der Basler Zeitung

Die Basler Zeitung aus der Schweiz kommentierte in ihrer Ausgabe vom letzten Mittwoch den Besuch des französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy:

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat die Separatisten auf der Mittelmeerinsel Korsika zur Gewaltlosigkeit aufgerufen. (...) Seit Beginn dieses Jahres hat es in Korsika mehr als 90 Anschläge und sechs Morde gegeben. (...)
Sarkozy setzte sich auch für Billigflüge nach Korsika ein, um mehr Touristen anzulocken. Aus Protest gegen diesen Vorschlag liess die korsische Fluggesellschaft CCM am Vormittag mehrere Flüge ausfallen. Anlässlich der Kabinettssitzung waren etwa 1500 zusätzliche Sicherheitskräfte im Einsatz. (...) In der Nacht zuvor hatte ein kleinerer Sprengsatz leichten Sachschaden angerichtet. Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika kämpfen Nationalisten seit Jahrzehnten vor allem mit Bombenanschlägen für ein von Paris unabhängiges Korsika.


Den kompletten Artikel finden Sie hier

Artikel: AFP-Meldung "les vols de la Compagnie aérienne Corse Méditerranée ont repris" bei France 3

Donnerstag, 1. November 2007

Herbst im Nebbio


Die Luft über Korsika erlebt dieser Tage ihren Herbstputz. Erst schwemmte ein subtropisches Tief auch das letzte Staubpartikel des Sommers aus der Atmosphäre, dann blies heute der Mistral die Wolken mal so richtig zur Seite und die gleissenden Strahlen der herbstlichen Sonne brachten die bunten Blätter der Bäume zum Erglühen. Das ist der richtige Tag für den aufgeschobenen Ausflug ins Nebbio und nach Oletta.
Oletta - Korsika - Nebbio Dieser malerische Ort hängt hoch über dem Tal des Patrimonio und der Blick geht hinunter bis nach Saint Florent. Für die junggebliebenen Romantiker empfiehlt sich der Spaziergang beim Sonnenuntergang ...

Am Tag als der Regen kam ...

Kaum hatte der französische Präsident Sarkozy die Insel zu seinem Besuch betreten, setzte ein wildes Unwetter über Korsika ein und verwandelte vorallem Gebiete an der Ostküste in weite Überschwemmungsgebiete. Endlich war der so langersehnte Regen über der Insel gefallen ! Hinter manchen Häusern hatten sich enorme Seen gebildet und die Bewohner freuten sich bereits auf die neuen Swimmingpools. Viele fragten sich: Zufall oder Wahlgeschenk der neuen Regierung ?