Freitag, 18. April 2008

Korsika-Aussteiger mussten vergangene Woche endgültig ihre Höhle räumen

Reinhard Treder, ein deutscher Aussteiger, der im Süden Korsikas seit 25 Jahren in einer Höhle wohnt, musste nun seine Behausung räumen. Die Enkelin des Besitzers der Höhle in Pianottoli im Kanton Figari wollte den Deutschen mit Polizeigewalt aus seiner Wahlheimat vertreiben. Wir berichteten darüber im Dezember. Jetzt haben die korsischen Behörden tatsächlich die Behausungen geräumt, berichtet die korsische Tageszeitung Corse Matin in ihrer Ausgabe vom 12.April 2008. (Foto: Corse Matin)

Artikel in Die Welt: Höhlenmensch von Beruf

Keine Kommentare: