Mittwoch, 30. Juli 2008

Korsika-Reeder Corsica Ferries zieht positive Bilanz für das erste Halbjahr 2008

Die französische Reederei Corsica Ferries konnte im ersten Halbjahr 2008 erneut ihre Marktführerschaft im Korsika Fährverkehr ausbauen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 778.797 Passagiere befördert, das sind 6,68% mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Der Zuwachs ab den italienischen Häfen (Livorno und Savona Porto Vado) fiel dabei mit 7,44% besonders deutlich aus. Ab den französischen Häfen Nizza und Toulon wurden insgesamt 575.955 Passagiere befördert, das entspricht einem Zuwachs von 6,42%.

Der Marktanteil der Corsica Ferries erhöhte sich von 61,92% im ersten Halbjahr 2007 auf insgesamt 64,10% für den Zeitraum Januar bis Juni 2008. Ab Italien konnte er von 68,32% auf 69,32% gesteigert werden, ab Frankreich von 59,95% auf 62,44%.

Mit diesem positiven Ergebnis der ersten sechs Monate 2008 (Vorsaison) erweist sich die strategische Entscheidung der Corsica Ferries als richtig, mit einem Mix aus hohem Komfort an Bord, gutem Service sowohl an Bord als auch an Land und kundenfreundlichen Tarifen Marktanteile zu erhöhen und Zuwächse zu erzielen.

Quelle: Pressemitteilung Corsica Sardinia Ferries)

Keine Kommentare: