Dienstag, 14. Oktober 2008

L’Île Rousse (Nordwest-Korsika): Touristenbahn verliert Waggon: eine Tote und 14 Verletzte

Eine kleine Touristenbahn im nordwestkorsischen L’Île Rousse wurde am gestrigen Montagabend zum Verhängnis für 15 Touristen aus Nancy. Das meldet die korsische Tageszeitung Corse Matin in ihrer heutigen Ausgabe. Aus noch ungeklärter Ursache löste sich der letzte Wagen der Touristenbahn, rollte zurück und die 15 Passagiere wurden auf den Asphalt geschleudert. Eine 70-jährige Touristin überlebte das Unglück nicht. Rettungskräfte aus der ganzen Balagne waren vor Ort, drei Helikopter brachten vier Schwerverletzte in Krankenhäuser in Calvi, Ajaccio und Bastia. Die Untersuchungen zur Ursache des Unglücks dauern indessen noch an.

Corse Matin: 1 mort et 14 blessés à bord du petit train d'Ile-Rousse

Keine Kommentare: