Mittwoch, 21. Januar 2009

21. Festival Italien – Festival des italienischen Spielfilms in Bastia

Auch in diesem Jahr zeigen die französischen Filmfeste von Villerupt, Annecy und Bastia eine Auswahl neuer filmischer Arbeiten aus Italien.
Vom 31. Januar bis 7. Februar 2009 präsentiert das 21. Festival Italien im winterlichen Bastia ein spezielles Programm: ein spannendes Nebeneinander von regionalen Entwicklungen, Entdeckungen und Überraschungen.
Neben zehn aktuellen Kinofilmproduktionen stehen "Gomorra" von Matteo Garrone, “Il Divo" von Paolo Sorrentino, "Pranzo di Ferragosto" von Gianni Di Gregorio, "Caos Calmo" von Antonello Grimaldi und "Tutta la Vita Davanti" von Paolo Virzì als Beiträge außerhalb des Wettbewerbs zur Auswahl. Galavorführungen und Dokumentarfilme gehört ebenso zum vielfältigen Geschehen des Festivals wie Special Events.


Filme im Wettbewerb:
SANGUEPAZZO von Marco Tullio Giordana
LISCIO von Claudio Antonini
AMORE, BUGIE E CALCETTO von Luca Lucini
BIANCO E NERO von Cristina Comencini
LA GIUSTA DISTANZA von Carlo Mazzacurati
LEZIONI DI CIOCCOLATO von Claudio Cupellini
PIANO, SOLO von Riccardo Milani
TUTTO TORNA von Enrico Pitzianti
GRANDE, GROSSO E VERDONE von Carlo Verdone
MAR NERO von Federico Bondi

Der Filmpreis besteht aus einer Auszeichnung der Stadt Bastia und einem Publikumspreis.


Veranstaltungsort: RCI Rue de la Miséricorde - 20200 Bastia
Weitere Informationen:Tel: +33 (0)4 95 31 58 86
E-mail: info@festivalcineitalien.com
Web: http://www.festivalcineitalien.com/



Weitere Informationen zu Veranstaltungen auf Korsika: http://www.korsika.fr/index.asp?MenuID=173

Keine Kommentare: