Donnerstag, 8. Januar 2009

I Muvrini: Korsischer Musikgenuss von Tradition bis Pop am 28. Januar in Bonn

Korsika- und A-Capella-Fans können einen unvergesslichen musikalischen Abend mit einem gelungenen Mix aus polyphonen Gesängen, Pop-Musik und Tradition in der ehemaligen Bundeshauptstadt erleben. Die korsische Gruppe I Muvrini präsentiert am 28. Januar um 20.00 Uhr im Brückenforum in Bonn-Beuel ihr vielfältiges Repertoire.
Die Band gilt als gesellschaftskritisches und politisches Sprachrohr kultureller korsischer Identität und gehört zu den bekanntesten Vertretern der polyphonen Insel-Gesänge.
An diesem Abend sorgen die Gebrüder Alain und Jean-François Bernardini deshalb mit Pop-Musik und einem musikalischen Ausflug in die Antike für korsischen Musikgenuss auf deutscher Bühne.

Die Geschichte der Muvrini (dt. Wildschafe) begann 1979 im kleinen Dorf Tagliu Isulaccia im Norden Korsikas, als die Brüder auf Wunsch ihres Vaters, dem bekannten korsischen Dichter und Sänger Ghjuliu Bernardini, in der Musikgruppe „Canta U Populu Corsu“ mitwirkten. Gegen Ende der 1980er avancierten I Muvrini innerhalb Korsikas zu den Wegbereitern einer neuen Musik die Pop und polyphone Gesänge kombiniert. Seit ihrem Durchbruch in den 1990er Jahren hat die kommerziellste Band Korsikas bis heute zahlreiche Spitzen-Alben veröffentlicht.

Das Konzert findet im Brückenforum, eines der kulturellen Zentren Bonns, direkt an der Kennedy-Brücke statt.
Konzertbeginn am 28.01.09 um 20.00 Uhr
Weitere Informationen und Konzertkarten im Vorverkauf sind über www.brueckenforum.de, www.muvrini.com sowie www.muvrini.info erhältlich.

Weitere Konzerttermine der korsischen Gruppe:
26. Januar in Amsterdam
27. Januar in Groningen
29. Januar in Tilburg

Kommentare:

Wolfram hat gesagt…

Guten Tag! Seid Ihr da ganz sicher? Ich habe Karten für das verschobene Konzert - da steht klar, wie in allen Veröffentlichungen bisher: Bonn 28. Januar! Viele Grüße, Wolfram (... im Juli wieder im Calvi-Urlaub ...)

Korsika.fr Team hat gesagt…

Hallo Wolfram, du hast natürlich recht! Da hat sich ein kleiner Tippfehler eingeschoben. Vielen Dank für den Hint und viel Spaß im Juli in Calvi. Salut, Andrea