Freitag, 20. März 2009

Anreise Korsika: Der Reeder Corsica Ferries baut Kapazitäten für 2009 aus

Bei den Korsikaüberfahrten baut der Reeder Corsica Ferries im Sommerfahrplan Kapazitäten aus: Die Corsica Express II, die 535 Passagiere und 150 Autos aufnehmen kann, startet am 25. Juli 2009 ab Livorno und Piombino. Die bis zu 39 Knoten schnelle Hochgeschwindigkeitsfähre erreicht die Hafenstadt Bastia ab Piombino in nur 1 Stunde und 45 Minuten. Mit dieser Verbindung bietet der Reeder die schnellste Verbindung auf die Île de Beauté an. Von Livorno nach Bastia verkürzt sich die Überfahrtsdauer hingegen auf 2 Stunden und 15 Minuten.
Mit der Corsica Express II erweitert Corsica Ferries für die Hochsaison 2009 die Kapazität auf bis zu 290.000 Plätze und 184 Überfahrten pro Woche nach Korsika.

Weitere Informationen zur Anreise mit der Fähre: http://korsika.fr/index.asp?MenuID=126

Mittwoch, 18. März 2009

Korsika: Le pays d’Ajaccio fête le printemps - Frühlingsfest in Ajaccio und Umgebung

Pünkltlich zum Frühlingsanfang lädt das Fremdenverkehrsamt in Ajaccio zu einem bunten Frühlingsfest nach Korsika ein. Das diesjährige «fête de printemps» bietet vom 6. April bis 3. Mai 2009 ein abwechslungsreiches Programm für Klein und Groß in Ajaccio, Tavera, Ocana, Vero, Peri, Boccognano, Grosseto, Ucciani und Carbuccia.

Die blühenden Mandel- und Fruchtbäume, die ersten Blüten der Wolfsmilchpflanzen und Weißdornsträucher deuten unmissverständlich darauf hin: der Frühling hat Einzug gehalten. Grund genug für das Fremdenverkehrsamt in Ajaccio dieses Ereignis mit einem Frühlingsfest für Groß und Klein in Ajaccio und Umgebung zu feiern. Abseits touristischer Pfade können Gäste und Besucher die ländliche Region um die Inselhauptstadt kennen lernen, in denen sich bis heute viele Traditionen bewahrt haben. So besteht in Tavera oder Ocana die Möglichkeit eine Käserei bzw. Ölmühle zu besichtigen. Darüber hinaus kann man in Taverna der romanischen Kirche San Polo einen Besuch abstatten oder eine bedeutende prähistorische Ausgrabungsstätte mit einzelnen Menhiren besichtigen. In Peri kann man sich ein Konzert polyphoner Lieder anhören. In der Inselhauptstadt erhalten Besucher und Gäste bei einem Spaziergang durch die Altstadt Einblicke in die Geschichte der korsischen Metropole und lernen wie man Korallen fischt und zu Schmuckstücken verarbeitet. Zudem kann man bei Interesse an einer Bootstour zu den Îles Sanguinaires.

Weitere Informationen zu Ajaccio und Umgebung: http://www.korsika.fr/index.asp?MenuID=272
Mehr Veranstaltungen auf Korsika: http://www.korsika.fr/index.asp?MenuID=173

Donnerstag, 5. März 2009

Germanwings: Günstige Flüge nach Korsika bis Mai

Die deutsche Fluggesellschaft Germanwings bietet noch bis Sonntag, den 8. März um 24 Uhr billige Flüge nach Korsika an. Die Günstig-Tickets gibt es ab 19,99 €* inkl. Steuern und Gebühren. Allerdings entstehen bei der Aufgabe von Gepäck Zuschläge).
Im Angebot sind alle Flüge zwischen 16. März und 19. Mai 2009. Germanwings fliegt von Köln/Bonn, Stuttgart und Berlin-Schönefeld nach Bastia.

>> Flüge bei germanwings buchen
>> Übersicht über alle Flüge aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Korsika

Innerfranzösische Flüge nach Korsika am Montag von Streiks betroffen

Die Gewerkschaft CGT der Mitarbeiter von Air France und CCM Airlines haben für kommenden Montag, den 9. April 2009 Streiks angekündigt. Von der 24 Stunden andauernden Arbeitsniederlegung sind vor allem Inlandsflüge von und nach Paris, Nizza und Marseille betroffen. Die Gewerkschaften möchten damit auf die schwierige wirtschaftliche Lage und auf die neue Konkurrenzsituation im korsischen Luftverkehr mit dem Eintritt der Easyjet in die innerfranzösischen Flugverbindungen nach Korsika aufmerksam machen.

>> Corse Matin: Grève lundi dans les transports aériens

Montag, 2. März 2009

Grimaldi Lines: Civitavecchia - Porto Vecchio eingestellt

Die Fährverbindungen von Toulon nach Civitavecchia und Civitavecchia nach Porto Vecchio werden vorläufig eingestellt. Das gab die Fährgesellschaft Grimaldi Lines aus Neapel bekannt. Die Verbindungen werden ab dem 4. März vorläufig gestrichen. Gründe für die Streckenstreichung gab Grimaldi Lines noch nicht bekannt, vermutlich waren aber Probleme mit der Abfertigung am Hafen von Toulon der Auslöser. Noch ist nicht bekannt ob und wann die Verbindungen wieder aufgenommen werden. Kunden, die bereits gebucht haben und von den Streichungen betroffen sind, werden über ihr Reisebüro informiert beziehungsweise erhalten im Falle einer Online-Buchung eine Nachricht per email und SMS. Grimaldi Lines bietet nach Informationen von korsika.fr eine kostenlose Umbuchung oder Rückerstattung des gesamten Buchungsbetrags auf die bei der Buchung verwandte Kreditkarte an.