Dienstag, 20. Oktober 2009

Mit dem Autozug Richtung Korsika: Über Nacht nach Südfrankreich oder Piemont. Bahnfahrten für die Saison 2010 ab 2. November 2009 buchbar

Der neue Autozug-Sommerkatalog mit allen Fahrplänen, Preisen und zahlreichen Reiseinformationen steht ab sofort unter bahn.de/autozug, zum Herunterladen bereit. Der Katalog für 2010 gilt für Reisen vom 1. April bis 30. Oktober, Buchungseröffnung ist bereits am 2. November 2009 um 10 Uhr.
Der Autozug Richtung Süden ist eine Alternative für die Eigenanreise vor allem für Korsika-Urlauber aus Norddeutschland, die ihr eigenes Auto oder Motorrad mit auf die Insel der Schönheit nehmen wollen, aber die lange Strecke durch Deutschland, Österreich, die Schweiz oder Frankreich scheuen. Abfahrtsbahnhöfe Richtung Süden sind zum Beispiel Berlin, Hamburg, Hildesheim, Düsseldorf und Frankfurt/Neu-Isenburg.

Die Autozüge der deutschen Bahn fahren zum Beispiel nach Norditalien, in das piemontesische Alessandria: Von dort sind es gerade mal noch 60 Kilometer zum Fährhafen Genua, einem wichtigen Hafen für Fähren nach Korsika. Eine andere Möglichkeit sind auch die Autozüge nach Avignon oder Narbonne in Südfrankreich: Von dort aus ist es nur noch ein Katzensprung an die Fährhäfen von Marseille oder Toulon, von denen die französiche Fährgesellschaft SNCM nach Korsika ablegt.

Sparfüchse durchforsten die Website von Autozug nach dem Sonderangebot „Autozug-Spezial“. Innerdeutsch ist der Fahrzeugtransport hierbei inklusive einer Person im Liegewagen ab 99 Euro, auf internationalen Strecken ab 149 Euro buchbar - jeweils pro Strecke und solange der Vorrat reicht. Weitere Mitfahrer zahlen bei diesem Angebot 60 Euro pro Person. Das Autozug-Spezial kann spätestens bis sieben Tage vor Abfahrt gebucht werden. Am 1. April 2010 feiert der Autozug sein 80-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass werden ab Januar regelmäßig wechselnde Jubiläumsaktionen stattfinden.

Keine Kommentare: