Donnerstag, 28. Januar 2010

Ausflug in das Hinterland von Calvi/Korsika: Reizende Bergdörfer mit Panoramablick und viel Geschichte in den Bergen der Balagne

Einst waren die mehr als 20 Ortschaften in den Bergen der Balagne, von denen einige nur aus wenigen Häusern bestehen, wohlhabende Bauerndörfer, die es dank der Landwirtschaft in den fruchtbaren Hügeln zu einem bescheidenen Wohlstand gebracht haben. Kleine Weiler mit romantischen Ecken, windschiefen Häusern mit Natursteinfassaden, verklinkerten Höfen, und kaum ein Dorf, das nicht von einem wuchtigen barocken Glockenturm dominiert wird: Die reizenden, liebevoll gepflegten Weiler wie Sant'Antonino, Lavatoggio, Cateri, Muro, Feliceto, Speloncato, Belgodere und Aregno haben eine besondere, typisch korsische Dorf-Atmosphäre und ihren ursprünglichen Charme bewahrt.

>> Lesen Sie mehr über die Dörfer der Balagne in unserem Artikel

Keine Kommentare: