Donnerstag, 28. Januar 2010

MOBY Lines stockt Korsika-Fahrplan auf: Zusätzliche Abfahrten von Livorno nach Bastia mit der neuen Fähre MOBY Corse

Mit dem neuen Schiff MOBY Corse bietet die italienische Reederei zwischen April und September drei Mal pro Woche eine zweite Verbindung von Livorno nach Bastia an. Es handelt sich dabei jeweils um vierstündige Tagesüberfahrten. MOBY Lines bietet damit von Frühjahr bis Herbst bis zu 20 Verbindungen pro Woche von der Toskana nach Nord-Korsika an.
Mit dem neuen Schiff MOBY Corse, das 2010 in Dienst gestellt wird, will die italienische Reederei sein Korsika-Geschäft massiv ausbauen. Haupteinsatzgebiet der MOBY Corse ist die erste rein französische MOBY-Route Toulon – Bastia. Die Route wird ab April angeboten und das französische Festland bis zu vier Mal pro Woche mit Korsika verbindet.
Die ehemalige „Pont L’Abbé“ von Brittany Ferries ist der jüngste Neuzugang in der MOBY-Flotte. Die Fähre hat eine Kapazität von 1.200 Passagieren und 450 Fahrzeugen. Die Ausstattung bietet nach Aussage von MOBY das gewohnt hohe Komfortniveau der Fährgesellschaft: 300 Kabinen mit Dusche/WC, À-la-Carte- und Selbstbedienungsrestaurant, Einkaufsmöglichkeiten sowie Kinderspielbereich und Showlounge.

>> Alle Fährverbindungen nach Korsika

Keine Kommentare: