Freitag, 16. April 2010

Aschewolke hat Flughäfen lahm gelegt: Flüge von Paris nach Korsika betroffen

Die Aschewolke des erneut ausgebrochenen Gletscher-Vulkans Eyjafjallajökull hat große Teile des europäischen Luftraums gesperrt.
Seit gestern Abend geht an den Flughäfen in Hamburg, Bremen, Hannover und Berlin gar nichts mehr.
Heute Morgen wurde der Luftraum über Düsseldorf, Köln und Frankfurt gesperrt. Zahlreiche Flüge fallen aus.
Betroffen sind auch die Verbindungen von Paris nach Korsika. An den Flughäfen Charles de Gaulles und Orly in Paris wurden alle Flüge in die Inselhauptstadt Ajaccio gestrichen. Wie lange die Sperrung dauert, sei noch nicht abzusehen.
Von einer Beeinträchtigung oder Sperrung des Luftraumes am Samstag, den 17. April 2010 ist beim Köln Bonn Airport bis jetzt nichts bekannt. Wird der Luftraum über Köln auch morgen gesperrt, dann sind auch die Verbindungen nach Bastia und Calvi mit Germanwings bzw. Air Berlin davon betroffen.

Passagiere, die für heute oder morgen einen Flug gebucht haben, sollten auf jeden Fall ihre Airline anrufen, bevor sie zum Flughafen fahren.

Übersicht aller Flüge nach Korsika

Keine Kommentare: