Donnerstag, 22. April 2010

Nuit des musées – Die lange Nacht der Museen auf Korsika

Mehr als 850 Museen in Frankreich nehmen seit sechs Jahren an der Europäischen Nacht der Museen teil. Auch auf Korsika nehmen einige Ausstellungshäuser an der Veranstaltung teil - fünf Museen bleiben am Sonnabend, den 15. Mai 2010 kostenlos bis spät in die Nacht geöffnet.
Im ostkorsischen Aléria zeigt das Musée D’Archéologie Jérôme-Carcopino Fundstücke aus 8000 Jahren korsischer Geschichte. Zahlreiche Fundstücke aus der jungsteinzeitlichen, griechischen, etruskischen und römischen Zeit sind in dem renovierten Fort Matra untergebracht.
In der Castagniccia haben gleich zwei Häuser bis spät abends geöffnet. In Cervione wird im Museu di L’Adedec ab 20 Uhr der Film La vie filmée des Corses" von Frédéric Farrucci gezeigt und im Geburtshaus des korsischen Nationalhelden Pascal Paoli in Morosaglia gibt es bis 18 Ubr Videoprojektionen und ab 14.30 Uhr Comedians, die kurzweilige Szenen aus dem Leben von Paoli nachspielen.
In dem kleinen Dorf Levie am Alta Rocca-Massiv geht es um Mode und Bekleidung bei der Ausstellung Exposition, apéroconte,défilé... (17:00 - 01:00 Uhr).
Wer in der Balagne im Nordwesten der Insel verweilt, für den lohnt sich ein Abstecher nach Corbara. Das berühmte College öffnet dort den Klosterschatz und das private Museum von Guy Savelti öffnet seine Pforten. Außerdem werden ab 18 Uhr typisch korsische Trachten gezeigt.

Keine Kommentare: