Dienstag, 11. Mai 2010

Cavall’in Festa à Corte – Pferdeschau im Herzen Korsikas

Pferde, Pferde und immer wieder Pferde – wen die Huftiere noch nicht in ihren Bann gezogen haben, könnten sie mit Ausdauer, Galopp und Dressur bei der Pferdeschau in Corte fesseln!
Cavall’in Festa heißt das Pferdespektakel am 13. Juni 2001 in der kleinen Universitätsstadt, im Herzen von Korsika, bei dem sich alles um Ross und Reiter dreht.
In Corte, der Stadt am Zusammenfluss von Restonica und Tavignano, erwartet die Besucher und Gäste dann ein spannendes Showprogramm: Ausgefallene Kunststücke, Reiterumzüge, Dressur- sowie Voltigierprüfungen, Ausritte und Kinderreiten.
Außerdem bietet die Pferdeschau eine Ausstellung landwirtschaftlicher Erzeugnisse.

Doch Corte ist nicht allein für seine Pferde und atemberaubenden Natur bekannt: Täglich drängeln sich Touristen aus aller Herren Länder durch die engen Gassen der Altstadt - sie alle wollen die Symbole des einst unabhängigen Corte sehen.
Von 1755 bis 1769 hatte Pasquale Paoli Corte nämlich zur Hauptstadt der Insel gekürt. Hier kämpfte der Freiheitskämpfer für die Unabhängigkeit Korsikas von Frankreich und führte eine demokratische Verfassung mit Gewaltenteilung ein. Am 8. Mai 1769 scheiterte das korsische Unabhängigkeitsstreben jedoch vorläufig in der Schlacht von Ponte Novu. Noch heute ist die Universitätsstadt ein Symbol für den Kampf der Korsen für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Keine Kommentare: