Mittwoch, 30. Juni 2010

San Martino di Lota, im Nordosten von Korsika, lädt zum historischen Spaziergang durch das Dorf

San Martino di Lota, eine kleine Gemeinde im Nordosten von Korsika, lädt heute Nachmittag, den 30 Juni 2010, zum historischen Spaziergang durch das Dorf ein.

Der «1ère baladines de l'été » in San Martino di Lota bildet aber nur den Auftakt einer Reihe historischer Spaziergänge durch das Hinterland von Bastia.

Jeden Mittwoch Nachmittag bietet das Fremdenverkehrsamt der Hauptstadt des Département of Haute-Corse bei schönem Wetter eine zweistündige geführte Tour durch die Dörfer der Agglomération Bastiaise an.
Schöne alte Häuser, Kapellen, Kirchen, Waschhäuser, Öfen sind dann ebenso zu sehen wie altes Handwerk und Trachten.
Höhepunkt am Ende der historischen Spaziergänge ist der Auftritt polyphoner Ensembles. Dieser landestypische Gesang ist ein ganz besonderer Kulturschatz der Insel, der auf Korsika seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben wird und Musiker mit speziell ausgebildeten Stimmen bedarf.

Veranstalter: Fremdenverkehrsamt Bastia
Treffpunkt: Jeden Mittwoch um 17.30 Uhr vor dem Fremdenverkehrsamt

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Dienstag, 29. Juni 2010

Elektronische Musik am Meer: Der legendäre Klub Le Rocher bei Calvi, im Nordwesten von Korsika, hat seine Tore geöffnet

Seit der Eröffnungsparty des legendären Open-Air-Klubs Le Rocher am 25. Juni 2010 bietet die Balagne, im Nordwesten von Korsika, auch wieder etwas für die Techno-Szene.

Der angesagte Club, im Gemeindegebiet von Lumio, zwischen Calvi und L'Île-Rousse befindet sich in der entspannten Abgeschiedenheit des Naturschutzgebiet Punta di Spano mit Blick auf das Meer.
Vor dieser atemberaubenden Kulisse spielen lokale und internationale DJs jeden Abend vornehmlich elektronische Musik. Mit von der Partie sind zum Beispiel Damian Lazarus, Ivan Smagghe, Format:B, J.Phlip, Pan/Tone aka Sid Le Rock, Paul Ritch, Danton Eeprom und viele andere.

Ein Klub für alle, die gerne vernünftige elektronische Musik in einer atemberaubenden Kulisse hören und die Nacht zum Tag machen möchten. Bis zum 4. September findet sich dort bestimmt für jeden etwas.






Freitag, 25. Juni 2010

Sonderangebote für Juli, August und September für Fährüberfahrten nach Korsika bei MOBY Lines

Für alle, die es in letzter Minute in den Mittelmeerraum nach Sardinien, Korsika oder Elba zieht, hat die italienische Fährgesellschaft MOBY Lines noch Sonderangebote für die Sommermonate parat. Zu allen drei Inseln hält MOBY Lines an ausgewählten Terminen noch die günstigen „Best Offer“-Tarife bereit.



Auf der Internetseite www.mobylines.de gibt es eine Übersicht der aktuell verfügbaren Preise und Termine. Nach Angaben der Reederei findet man dort Korsika-Überfahrten, zum Beispiel von Genua nach Bastia, bereits ab 30,50 Euro.
Die weiß-blauen MOBY-Fähren mit der Comic-Bemalung fahren von zwei italienischen Häfen aus nach Korsika: Ganzjährig verkehren die Schiffe von Livorno nach Bastia. Von Genua geht es zur Saison Richtung ebenfalls in die nordkorsische Hafenstadt. Seit diesem Jahre bietet Moby auch eine innerfranzösische Korsika-Verbindung an, und zwar vom südfranzösischen Toulon nach Bastia. Außerdem verbindet Moby Lines in den Sommermonaten Korsika mit Sardinien (Bonifacio-Santa Teresa Gallura).

>> Übersicht über alle Fähren und Schiffe nach Korsika

Donnerstag, 24. Juni 2010

Calvi on the Rocks – Line Up großer Alternative-Rocker Anfang Juli im Nordwesten von Korsika

Nordwest-Korsika on the Rocks: Bei dem alljährlichen Rock- und Pop-Festival in Calvi, der Hauptstadt der Balagne, dürfen Fans von internationalem Alternative-Rock und –Pop nicht verpassen. Main Act ist 2010 ohne Zweifel LCD Soundsystem, dem Soloprojekt des Musikproduzenten James Murphy, mit einer Mischung aus Mischung aus Dance, Disco und Punk.


Freitag, 2. Juli 2010
Munk / Holy Ghost! / Fortune / The Very Best / Chateau Marmont / Publicist / Melle Stéphanie / Dj Oil / Vincent Vega

Sonnabend, 3. Juli 2010
Midnight Juggernauts / Yuksek / Busy P / Quadricolor / Breakbot / Jamaica / Jupiter / Koudlam

Sonntag, 4. Juli 2010
Carl Craig / Joakim And The Disco / Revolver / Tiga & Brodinski / A-Trak / Holy Ghost! / Mayer Hawthorne / Misty Rabbit / Dj Paul / Greco-Roman Soundsystem

Montag, 5. Juli 2010
Hot Chip / Chloé Live / Matias Aguayo And Band / Dj Koze / Scharrenbroich / Tigersushi 10 Year Anniversary / Sporto Kantes / Grovesnor

Dienstag, 6. Juli 2010
LCD Soundsystem / The Twelves / The Aikiu / Grand Blanc / Dirk / Mustang / Very Very Special Guest

Das komplette Line-Up von Calvi on the Rocks vom 2. bis 6. Juli 2010 gibt es auch auf der Website http://www.calviontherocks.com/ einzusehen. Neben den Konzerten gibt’s Gigs, Sessions und DJs in den Strandbars und Kneipen von Calvi.

NRJ CORSICA PARTY 2010 am Samstag in Bastia

Bei der NRJ CORSICA PARTY 2010 rockt das französische Jugendradio NRJ die nordkorsische Metropole Bastia. Auf der Place St Nicolas wird eine große Bühne aufgebaut und französischer Rock und Pop vom Feinsten angeboten. Zu Gast sind unter anderem Helmut Fritz, Gilles Luka, Claude Njoya, Joyce Jonathan, Lucenzo & Big Ali, Morgan Nagoya, Antoine Clamaran, Natasha St Pier, Ocean Drive, Shy'm, Leslie und viele andere. Rund um den großen Platz am Hafen gibt es Verkaufsstände. Der Eintritt zu dem Musikevent am 26. Juni 2010 ist kostenlos.

Dienstag, 22. Juni 2010

Palais Fesch in Ajaccio: Das größte Kunstmuseum der Insel eröffnet am 26. Juni 2010 unter neuem Namen

Der Palais Fesch im Herzen der Inselhauptstadt Ajaccio beherbergt das größte Kunstmuseum der Insel. Der monumentale Palast, der 1837 von einem Halbbruder der Mutter Napoléon Bonapartes errichtet wurde, verfügt nicht nur über Frankreichs größte Sammlung italienischer Malerei (mit Ausnahme natürlich der Kollektion des Louvre in Paris), dessen berühmtestes Ausstellungsstück die „Jungfrau mit Kind“ von Sandro Botticelli ist. Der Palais Fesch hat auch eine große Sammlung von Kunstgegenständen und Gemälden aus dem 20. Jahrhundert.
Nach zwei Jahren Renovierungszeit wird das korsische Kunstmekka am 26. Juni 2010 wiedereröffnet.


Das Museum trägt künftig den Namen „Museum der bildenden Künste“ (Musée des beaux-arts) und bietet zur feierlichen Wiedereröffnung gleich drei temporäre Ausstellungen: „Lucien Bonaparte (1775-1840) Un homme libre“ ist dem Leben des Napoléon-Bruders gewidmet. Ein besonderes Ausstellungsstück hat der Pariser Luovre nach Ajaccio ausgeliehen: Der Mann mit dem Handschuh von Tizian. Das Meisterwerk, das kunstgeschichtlich als Paradebeispiel für die Entwicklung des individuellen Porträts gilt, wird in der Ausstellung „Titien, l'étrange homme au gant" noch bis 27. September in Ajaccio gezeigt. Ebenfalls der italienischen Kunst widmet sich die dritte temporäre Ausstellung, "Le dessin à Florence au temps de Michel-Ange", die Beispiele der florentiner Zeichenkunst zur Zeit Michelangelos zeigt.

>> Offizielle Website des Palais Fesch-musée des beaux arts

Korsika-Wanderführer: Die Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen und Korsika und der GR 20 in zwei Bänden

Wer eine Wandertour durch Korsika plant, kommt an den Sportführern aus dem Bergverlag Rother fast nicht vorbei: Korsika. Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen und Korsika - GR 20: Alle Etappen mit Einstiegen, Gipfeln und Varianten.
Der eine ist fast ein Klassiker: Klaus Wolfsperger und sein mittlwerweile 207-seitiger, handlicher Korsika-Wanderführer „Die schönsten Küsten- und Bergwanderungen“ umfasst ganze 70 Wanderrouten für einen Aktiv-Urlaub auf der Insel.Von Strand- und Talwanderungen bis hin zu Gipfelersteigungen ist fast für jeden etwas dabei. Nur wenige Touren gibt es allerdings im Westen in der Castagniccia sowie rund um Ajaccio und das Valinco. Außerdem gibt es Hinweise zu Bademöglichkeiten, Stränden und Flußbadestellen. Nicht fehlen dürfen Tipps, wie sich meherere Touren zu einer Mehrtages-Wanderung verbinden lassen. Aufgrund des großen Info-Angebots, dass sowohl die bekannten Wanderwege wie den alten Zöllnerweg Sentier des Douaniers, das Restonica-Tal oder die Cascades des Anglais wie auch weniger bekannte Trekking-Strecken umfasst, gehen manche Tourvarianten, die ebenfalls beschrieben werden, leider etwas unter.

In diesem Jahr wurde im Bergverlag Rother außerdem ein Führer speziell für den GR 20 erstmals aufgelegt: Willi und Kristin Hausmann beschreiben in „Korsika - GR 20: Alle Etappen mit Einstiegen, Gipfeln und Varianten“ den berühmtesten Fernwanderweg der Insel der Schönheit. Wer auf einem der anspruchsvollsten Fernwanderwege des Mittelmeers unterwegs sein will, sollte gut vorbereitet sein. Deshalb wurden auf 192 Seiten alle Etappen samt Varianten und Einstiegen beschrieben und mit zahlreichen reisepraktischen Tipps ergänzt.

>> Mehr Informationen zu Reiseführern für Korsika
>> Wanderführer Korsika in der Übersicht

>> Informationen zum Outdoor-Sport auf Korsika

Montag, 21. Juni 2010

Ab Dienstag kommt die heiße Jahreszeit auf Korsika an: Nach einem verregneten Juni steht ein sonniger Sommer vor der Tür

Wer in den letzten Tagen vor dem mitteleuropäischen Schmuddelwetter in das westliche Mittelmeer flüchtete, hatte einigermaßen: Pech Regen, Wind, Sturm und nur vereinzelte Auflockerungen prägten das Wetter auf Korsika. Heute, zum astronomischen Sommerbeginn, zeigt sich die französische Mittelmeerinsel bewölkt mit Temperaturen um die 22 Grad auf Meereshöhe und 19 Grad im zentralkorsischen Corte. In den Bergen der Insel liegt übrigens noch Schnee: Die Spitzen der zentralkorsischen Bergmassive sind nach wie vor von der weißen Pracht bedeckt.


Wer auf besseres Wetter hofft, kann aufatmen: In den nächsten Tagen soll es besser werden. Ein Azoren-Hoch, das ab Dienstag das westliche Mittelmeer erreicht, bringt auch wieder Sonne nach Korsika. Da sich vorüberziehende Wolken aber in den hohen Bergen der Insel stauen, kann es noch bis zum Wochenende zu Bewölkung mit sonnigen Abschnitten kommen. Erst für das kommende Wochenende sind wolkenloser Himmel und Temperaturen bis 28 Grad vorhergesagt. Und so soll es zunächst bleiben: Für die nächsten 14 Tage sehen die Meteorologen steigende Temperaturen und kaum Bewölkung voraus. Endlich kommt also der langersehnte Sommer auch auf Korsika an!

>> Mehr zu Wetter und Klima auf Korsika bei korsika.fr

Von Lothringen nach Korsika: Airfrance verbindet den Sommer über Metz mit Bastia und Ajaccio

Rechtzeitig zum Sommer hat die französische Fluggesellschaft Airfrance zwei Linienverbindungen vom lothringischen Flughafen Aéroport Metz Nancy Lorraine nach Korsika aufgelegt. Die Verbindung in die korsische Metropole Ajaccio wird jeweils samstags und der Flug in das nordkorsische Bastia noch bis Mitte September jeweils sonntags angeboten. Tickets für die Flüge von der Mosel auf die französische Mittelmeerinsel gibt es ab 240 Euro. Der französische Flughafen Metz liegt nur 80 Kilometer von Saarbrücken und bietet günstige Parkplätze: Eine Woche auf dem Flughafenparkplatz kosten gerademal 27 Euro Gebühren.

>> Übersicht über alle Flüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Korsika

Mittwoch, 16. Juni 2010

Absichtserklärung für ein internationales Meerschutzgebiet zwischen Korsika und Sardinien unterzeichnet

Großes Lob für den französischen Umweltminister Jean Louis Borloo, der am 15. Juni 2010, im Internationalen Jahr der Artenvielfalt, gemeinsam mit seiner italienischen Kollegin Stefania Prestigiacomo in Palau eine Absichtserklärung für einen grenzüberschreitenden Meerespark in der Meerenge zwischen Korsika und Sardinien unterzeichnet hat.

Dem Meer zuliebe soll das Projekt die Straße von Bonifacio für den internationalen Handelsverkehr sperren. "Seit mehr als 15 Jahren treten unsere beiden Länder für ein Meerschutzgebiet in der Meerenge ein“, beteuert Herr Borloo, „doch immer hat sich jemand widersetzt“.
Nun sollen die Bouches de Bonifacio, zwischen dem Capo Pertusato im Süden von Korsika und dem Capo Testa und der Punta Falcone im Norden von Sardinien, endlich zum Meerpark werden und nicht mehr durch den Transport gesundheitsschädlicher oder umweltbelastender Produkte gefährdet werden.

Schon seit dem Jahr 1993 verbieten Frankreich und Italien unter ihrer Flagge fahrenden Schiffen, die gefährliche Produkte transportieren, die Durchreise durch die Meerenge. Das Verbot gilt allerdings nicht für Schiffe die unter einer anderen Flagge fahren, da die Straße von Bonifacio dem Grundsatz der freien und ungehinderten Durchfahrt von Handelsschiffen unterliegt.
Auch wenn es sich bei der Meerenge um ein gefährliches, jedoch wirtschaftlich unbedeutendes Gebiet für die Schifffahrt handelt, konnte sich die Europäische Kommission bisher noch nicht dazu durchringen die Straße von Bonifacio für den internationalen Handelsverkehr zu sperren.

Die von den Ministern für Umwelt und Naturschutz unterschriebene Absichtserklärung für einen grenzüberschreitenden Meerpark ist ein erster Schritt, der vor allem auch die verbindliche Unterstützung seitens der Eu, der Behörden und der Umweltorganisationen bedarf.

Montag, 14. Juni 2010

Calvi Jazz Festival ab 15. Juni 2010 in Nordwest-Korsika

Mitte Juni wird Calvi, der Hauptstadt der Region Balagne, sechs Tage lang zur Bühne eines internationalen Jazzfestivals. Neben Trends aus der französischen Jazzszene gibt es guten Funky-, Manouche- und Latino-Jazz zu hören.



Den Auftakt macht am morgigen Dienstag, den 15. Juni 2010 Sound von der Insel mit der Calvi Soul Band. Eine Hommagean den Altmeister Miles Davis feiert am Mittwoch hingegen das Eric Le Lann Septet. Neben den Hauptgigs werden in der ganzen Stadt 20 weitere, kostenlose Konzerte veranstaltet. Weitere Informationen über die weiteren Veranstaltungstage auf der Homepage der Veranstaltung.

Donnerstag, 3. Juni 2010

Estivoce in Pigna - Festival der Balagne-Stimmen im Nordwesten von Korsika

Auch in diesem Sommer feiert Pigna ein Gesangsfestival, das an Qualität und Abwechslung nichts zu wünschen übrig lässt.
Vom 9. bis 13. Juli 2010 bietet das wunderschöne Dorf im Nordwesten von Korsika eine höchst unterhaltsame Mischung allerbester Vokalmusik.
Estivoce heißt das Stimmen-Festival, das sich als Hommage an den Gesang versteht und die Vertreter der Stimmen der Balagne sowie anderer Gesangskulturen präsentiert.
Das Gesangsfest startet am zweiten Freitag im Juli mit einem Ensemble, das sich aus verschiedenen Kulturkreisen zusammengetan hat. Weiter geht es am Abend darauf mit süditalienischen polyphonen Frauengesängen und dem korsischen Jazz-Quartett „Jazz a Cantu“.
Am dritten Tag widmet sich das Festival den herrlichen Liedern und der schönen Musik des Mittelalters. Am Montag verzaubert die Stimme von Dominique Vellard das Publikum. Begleitet wird der vielseitige Musiker und ehemalige Chorknabe in der Kirche Notre-Dame de Versailles von der Laute Maria Ferrés und der Theorbe Mirko Arnones.
Am Dienstag vereint das große Abschlusskonzert hingegen alle fantastischen Stimmen zur Voce in Festa. Ab 19.00 bieten die Sänger des Festivals gemeinsam mit der sardischen Gruppe "Cantu a Chitarra", der korsischen Gruppe "Manat" und den aus der Toskana stammenden Maggianti in den Straßen Pignas einen außergewöhnlichen Gesangsauftritt.

Das Programm im Überblick

Freitag, 9.Juli 2010 um 22.00 Uhr Eröffnungskonzert Schawnabada - A Cumpagnia;
Samstag, 10. Juli 2010 um 22.00 Uhr Jazz a Cantu – Chiama e Rispondi – Assurd – Ottava Rima;
Sonntag, 11. Juli 2010 um 22.00 Uhr Calixtinus – Farfalla – A Compagnia;
Montag, 12. Juli 2010 um 22.00 Uhr Grooms – Trio Vellard;
Dienstag, 13. Juli 2010 von 19:00 bis 24:00 Uhr großes Abschlusskonzert Voce in Festa;

Veranstaltungsort: Pigna
Konzertbeginn: 22:00 Uhr

Weitere Informationen und mehr Termine auf der Homepage des Veranstalters
Mehr Veranstaltungen auf Korsika