Mittwoch, 20. Oktober 2010

Moby Lines: Buchungen für Korsika-Überfahrten 2011 sind ab sofort möglich. Frühbucher vergleichen jetzt Preise für ihre Korsika-Fähre 2011

Die Fährgesellschaft MOBY Lines hat heute ihren Fahrplan 2011 zur Buchung freigegeben. Während seit heute alle Überfahrten von Genua und Livorno aus freigegeben wurden, werden die innerfranzösischen Strecken ab Toulon nach Bastia erst in den nächsten Tagen freigeschaltet. Für Insel-Freunde besonders interessant: Wer rechtzeitig bucht, kann viel Geld sparen! Denn für alle Strecken nach Sardinien, Korsika und Elba gibt es wieder Best-Price-Plätze ab 1 Euro für das Auto.
Bereits Anfang Oktober hat der schärfste Konkurrent der italienischen Reederei, die Sardinia Ferries/ Corsica Ferries seine Fahrpläne für die Saison 2011 veröffentlicht. Für Schnäppchenjäger und Frühbucher kann es sich also lohnen, ihre Korsika-Fähre für 2011 bereits jetzt zu buchen und die Preise der beiden Fährgesellschaften zu vergleichen!


MOBY Lines und Corsica Ferries gehören zu den wichtigsten privaten Fährgesellschaften für Überfahrten auf die Insel der Schönheit. Konkurrenz machen sich die beiden Reedereien vor allem auf den Strecken von Livorno ins nordkorsische Bastia: Die blau-weißen Schiffe der MOBY legen die Strecke von der toskanischen Hafenstadt in die Hauptstadt des Departements Haute Corse in vier Stunden zurück, die Schnellfähren der Corsica Ferries benötigen für dieselbe Strecke nur 2 Stunden und 15 Minuten. Die gelb-schwarzen Sardinia Corsica Ferries fahren vermehrt kleine Häfen an: Auf dem italienischen Kontinent zum Beispiel die Anlegeplätze von Savona und Piombino, sowie ab Frankreich von Toulon und Nizza. Auf Korsika bedienen die Corsica Ferries neben den großen Verkehrsknotenpunkten Bastia und Ajaccio auch L’Île Rousse und Calvi. MOBY hingegen bietet Überfahrten ab dem vor allem für Reisende aus Süddeutschland und der Schweiz verkehrsgünstig gelegenen Hafen Genua nach Bastia an.

>> Anreise nach Korsika mit der Fähre: SNCM, Corsica Ferries und Moby Lines

Keine Kommentare: