Samstag, 31. Dezember 2011

Bonne Année - auf ein gutes neues Jahr und einen schönen Korsika-Urlaub in 2012


Liebe Leser, die korsika.fr-Redaktion wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr und hoffentlich einen tollen Urlaub 2012 auf der Insel der Schönheit! 


Samstag, 24. Dezember 2011

Un Joyeux Noël - Frohe Weihnachten aus Korsika

...das Team von korsika.fr wünscht allen Lesern ein wunderschönes Weihnachtsfest... Un Joyeux Noël und auf ein baldiges Wiedersehen auf Korsika!



Wenn sie Lust auf korsische Weihnachten bekommen haben, lesen Sie mehr in unseren Artikel
Weihnachtstraditionen: Wie wird das Christfest auf Korsika gefeiert

Sonntag, 18. Dezember 2011

Petit Papa Noël - alljährlich feiert ganz Frankreich mit dem Weihnachtsklassiker des Korsen Tino Rossi die Festtage






Der Korse Tino Rossi und sein Lied Petit Papa Noël gehören zur Weihnachtszeit in Frankreich wie der Tannenbaum oder der Festtags-Baumkuchen bûche de Noël. Das Lied handelt von einem Kind, das sich an Heiligabend an den Weihnachtsmann wendet und ihn bittet, es bei der Verteilung der Geschenke doch nicht zu vergessen. Der Titel Papa Noël (oder Père Noël) ist der französische Name des Weihnachtsmanns, und der chant de Noël wurde von Rossi 1946 zum ersten Mal in dem Filmklassiker Destins veröffentlicht und seither unzählige Male interpretiert und wiederveröffentlicht. Im Laufe der Jahrzehnte wurden unzählige Coverversionen und Fassungen in anderen Sprachen aufgelegt. Seit 1946 hat sich 'Petit Papa Noël' von Tino Rossi über 40 Millionen mal verkauft. Auf Deutsch wurde das Lied unter dem Titel "Wann kommst du, Weihnachtsmann" von Mireille Mattieu, Nicole und Claudia Jung interpretiert, der Name der korsischen Version lautet Babbucciu Natale.





Tino Rossi, 1907 in Ajaccio geboren und 1983 bei Paris verstorben, ist zwar nicht der Autor, aber der bekannteste Interpret des Weihnachtsklassikers. Rossi zählt zu den bekanntesten französischen Sängern seiner Zeit. Die Ajaccienne nannten den berühmten Korsen liebevoll „Tintin“ und auch heute noch wird in pilgern Fans zu seinem Geburtshaus in der Inselhauptstadt in der Rue Cardinal Fesch.

Wenn sie jetzt Lust auf korsische Weihnachten bekommen haben, lesen Sie mehr in unseren Artikel Weihnachtstraditionen: Wie wird das Christfest auf Korsika gefeiert

Montag, 12. Dezember 2011

Korsika – Schriftstellerin Miluna Tuani schließt sich Autoren-Charity-Aktion an: Das erste Gemeinschaftswerkler-Buch zum Schutz benachteiligter Kinder ist nun erschienen

Charity & Safe Kids! Oder Spendenaktion zum Schutz benachteiligter Kinder heißt das erste Werk einer Gruppe von Autoren, die in den unterschiedlichsten Genres schreiben und es sich zur Aufgabe gemacht haben Charity – Spendenaktionen zu betreiben.

„Die Gemeinschaftswerk-ler“, so der offizielle Name der Gruppe, wollen ihr schriftstellerisches Talent für einen guten Zweck einsetzen, indem sie mit ihren Geschichten Geld für verschiedene Aktionen sammeln.

Seit letzter Woche ist das erste Gemeinschaftswerk-ler Buch unter dem Titel „Charity & Safe Kids!“ in den Buchhandlungen erschienen. Um jedem Leser gerecht zu werden, ist es zusätzlich auch als eBook im Handel.

In der Anthologie mit Herz findet sich auch eine Geschichte der Korsika – Autorin Miluna Tuani. Ihre Erzählung spielt auf der L'Ile de Beauté und heißt "Wenn man an Wunder glaubt, werden sie wahr" und ist ihrem Töchterchen Alanna gewidmet.

Das Buch kostet 9,50 €. Für jedes verkaufte Exemplar des Gemeinschaftswerkes wird 1,00 € an Hilfsorganisationen, die Kindern in Not helfen, gespendet.

Wer noch auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk mit Korsika Flair für Freunde und Bekannte ist, kann mit diesem Buch auch noch etwas Gutes tun.

Hier das erste Gemeinschaftswerk-ler Buch Charity & Safe Kids! Bestellen
Miluna Tuani: Inferno am Fium Alto - BookRix Schreibwettbewerb "Der Mörder geht ins Netz"
Miluna Tuani: Gespräch mit der Autorin von „Inferno am Fium Alto“ und "Wurzeln der Hoffnung"

Freitag, 2. Dezember 2011

Weihnachten und Weihnachtsmärkte 2011 auf Korsika in Ajaccio und Bastia sowie Eislaufen in Porto-Vecchio


Zur Vorweihnachtszeit haben sich die Innenstädte von AjaccioPorto-Vecchio und Bastia besonders herausgeputzt: Bunte Lichter und stimmungsvolle Weihnachtsdekoration laden zum Shoppen und Naschen ein: die weihnachtlichen Brotspezialitäten und Süßigkeiten aus frisch gemahlenen Kastanienmehl schmecken jetzt besonders lecker. Wer es lieber deftig mag, dem sei die Pulenta, eine korsische Kastanien-Polenta wärmstens empfohlen. Prisuttu-Schinken und Coppa, Zicklein oder Lammbraten, gehören ebenso auf das korsische Weihnachtsmenu.
Typische Gerichte und Spezialitäten kann man auf der ganzen Insel erwerben, doch wer es besonders stimmungsvoll mag, sollte die Weihnachtsmärkte 3zu Mercatu di natale in Ajacciu in der korsischen Inselhauptstadt und den Weihnachtsmarkt Marché de Noel in Bastia nicht verpassen.

In Ajaccio wird in diesem Jahr vom 3. Dezember bis 31.12. noch bis Heiligabend auf der Place de Gaulle (U Diamante) gefeiert. An den über 43 Ständen von Künstlern, Malern und Glasbläsern findet man sicher das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Außerdem gibt es in diesem Jahr wieder eine Eislaufbahn (fast) mit Meerblick. Außerdem tritt ein Kindertheater auf und Jugendfilme werden gezeigt. Das komplette Programm gibt es auf der Website der Stadt Ajaccio:

Der Weihnachtsmarkt in Bastia ist dagegen etwas übersichtlicher aus. Auf der Place de Marche zeigen Händler, Produzenten und Künstler vom 15. bis 18. Dezember ihre Produkte. Am 14 Dezember gibts außerdem leckere Süßigkeiten: Beim Journeé du Chocolat dreht sich alles um die Schokolade. Außerdem hat die Stadtverwaltung einen Deko-Wettbewerb ausgeschrieben: Die Häuser und Balkons mit der schönsten Weihnachtsdeko wird am 14.12. ausgezeichnet.
Das komplette Weihnachtsprogramm von Bastia finden Sie hier:

In der Hafenstadt Porto-Vecchio gibt es in diesem Jahr wieder eine Eislaufbahn: Noch bis zum 8. Januar 2012 kann man auf der Place de la République seine Runden auf dem Eis drehen. Infos und Öffnungszeiten hier: http://www.porto-vecchio.fr/porto_vecchio/en_savoir_plus/agenda/la_patinoire

Mehr zu Weihnachten auf Korsika in unserem Artikel: http://www.korsika.fr/index.asp?MenuID=240

Mittwoch, 30. November 2011

Korsika – Insel der Schönheit. Vortragsreihe mit Diaschau von Hartmut Krinitz


„Kalliste – Insel der Schönheit“: Der von den Griechen gefundene Beiname für die französische Mittelmeerinsel bildet den Titel für die Dia-Vortragsreihe des Fotografen Hartmut Krinitz, die den gefragten Vortragsreferenten bis März 2012 durch ganz Deutschland führt.


Eli und Hartmut Krinitz haben Korsika auf zahlreichen ausgedehnten Reisen erkundet. Mit dem Faltboot paddelten sie zu einsamen Traumstränden und durchquerten das raue, grandiose korsischen Bergland auf dem legendären GR 20. Ausflüge zu pinienbestandenen Stränden, Wanderungen in die duftende Maquis und auf bis zu 2700 Meter hohe Berge, Touren nach Cap Corse im Norden und Bonifacio im Süden, Städtetrips in die Napoleonstadt Ajaccio und Streifzüge durch die Dörfer der Balagne und alte Hirtenland um Albertacce, Spaziergänge durch die uralten Kastanienwälder der Castagniccia, Expeditionen auf den Spuren der Römer, Genuesen und Torreaner, und einen Rundgang durch die steingewordene Phantasielandschaft der Calanche de Piana hat der Fotograf in atemberaubend schöne Bilder gepackt.



Die Vortragsreihe 2012 führt Hartmut Krinitz in folgende Städte in Deutschland:

26.01.2012 19:30 76571 Gaggenau Bürgersaal / Rathaus
01.02.2012 19:30 92637 Weiden Max-Reger-Halle
02.02.2012 19:30 92224 Amberg Congress-Centrum / Gr. Saal
10.02.2012 19:30 66606 St. Wendel Stadthalle
01.03.2012 19:30 53474 Bad Neuenahr Theater Augustinum
08.03.2012 19:30 79639 Grenzach-Wyhlen Haus der Begegnung
11.03.2012 19:00 04103 Leipzig Pentahotel
12.03.2012 20:00 47533 Kleve Stadthalle

Hartmut Krinitz hat renommierten Verlagen 16 Bildbände und mehr als 40 Kalender zu europäischen Themen veröffentlicht. Seine Bilder erscheinen weltweit in führenden Magazinen. Seine Dia-Multivisionen wurden mit dem Prädikat „Leicavision“ ausgezeichnet, das für herausragende Fotografie und Rhetorik steht.

Donnerstag, 24. November 2011

Tour de France-Start 2013 auf Korsika: am 6. Dezember werden Details bekanntgegeben


Wo der Startschuss der Frankreichrundfahrt Tour de France 2013 auf der französischen Insel Korsika fällt, wird am 6. Dezember 2011 offiziell bekanntgegeben. An diesem Tag will die korsische Regionalregierung, die den Tourenstart auf der Insel mit 2 Millionen Euro bezuschusst, erstmals Details zu dem Sportevent der Spitzenklasse bekannt geben, zu dem allein an die 4500 Organisatoren auf Korsika erwartet werden. Die hundertste Ausgabe des größten Radrennens der Welt findet damit übernächstes Jahr zum ersten Mal auf der Insel der Schönheit statt - abgesehen von den französischen Übersee-Départements ist Korsika die letzte französische Region, in der bisher noch nie die Tour de France rollte. Starttermin der Tour 2013 ist wahrscheinlich der 6. Juli 2013.

Lufthansa mit neuer Korsika-Verbindung: In der Saison 2012 jeden Samstag von München nach Bastia


Ab dem 28. April 2012 und bis Ende Oktober wird die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa jeweils samstags Urlauber nonstop vom Franz-Josef-Strauß-Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt nach Bastia fliegen. Das meldet das Branchenportal fvw heute (Abo). Außerdem bietet die Kranich-Airline die 2011 erfolgreich eingeführte Verbindung von Frankfurt am Main nach Bastia auch im nächsten Jahr an, und zwar jeden Samstag vom 31.03.-27.10.12. Außerdem fliegt die Lufthansa von 26.05.-29.09.12 von Hamburg und vom 09.06.-27.10.12 von Berlin in Richtung Nordkorsika.
Durch die zahlreichen Umsteige-Angebote über die Drehkreuze Rhein-Main und München sowie den neuen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International werden somit fast alle Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Sommer 2012 noch besser mit Korsika verbunden.


Montag, 21. November 2011

Fähren nach Korsika: Buchungsstart für den Sommer 2012 bei Moby Lines und Corsica Ferries

Die Fährgesellschaft MOBY Lines ihren Sommerfahrplan 2012 für Korsika nun zur Buchung freigegeben.Die Italiener fahren vom 6. April bis 16. September mehrmals wöchentlich von Genua nach Bastia, und das bei Tagfahrten in nur 4 1/2 Stunden, bei Nachtüberfahrten in 8 1/2 Stunden. Die kurze Strecke ab dem toskanischen Hafen Livorno wird ab 4. April bis 16. September 2012 täglich in nur etwa 4 Stunden gefahren.
Nachdem neben Corsica Ferries auch der zweite große Anbieter von Korsika-Überfahrten seine Fährpläne veröffentlicht hat, kann es los gehen in die Sommerferien 2012, denn beide Reeder locken mit günstigen Angeboten.

Die privaten Reeder MOBY Lines und Corsica Ferries gehören neben der staatlichen SNCM (Corsica Marittima) zu den wichtigsten Fährgesellschaften für Überfahrten nach Korsika. Konkurrenz machen sich die beiden Reedereien vor allem auf der Strecken von Livorno nach Bastia.

Weiterführende Informationen und Links zur Anreise mit der Fähre nach Korsika

Freitag, 11. November 2011

3sat zeigt am kommenden Montag eine Dokumentation über Korsika und Sardinien


Der Gemeinschaftssender von ZDF, ORF, SRG und ARD zeigt am kommenden Montag, den 14. November 2011 eine Dokumentation über Korsika und Sardinien. Zwei Traumziele im zentralen Mittelmeer“ heißt der 45-minütige Film der um 14.15 Uhr die Bouche de Bonifacio mit ihren vielen kleinen Inseln und zahllosen Tierarten darstellt.

Aus dem Sendungstext:

„Korsika und Sardinien - zwei Traumziele im zentralen Mittelmeer. Zwischen den beiden Inseln wurde eines der ersten internationalen Schutzgebiete des Mittelmeeres etabliert: die Bouche de Bonifacio. Diese Meerenge mit ihren vielen kleinen Inseln beherbergt zahllose Tierarten. Wildschweine teilen mit den Urlaubern den Strand, große Kolonien von Krähenscharben tauchen bei ihrer Jagd nach Fischen wie Pfeile in das kristallklare Meer und eine nur auf einer Insel vorkommende Population von schneeweißen Eseln gibt den Experten bis heute Rätsel auf. Auch unter Wasser lebt eine Vielzahl von Kreaturen: Delfine, riesige Zackenbarsche und farbenprächtige Polypen zeigen den guten Zustand der Unterwasserwelt an. Im Sommer fallen Heerscharen von Urlaubern über die Inseln her, sie stellen für die Natur ein größeres Problem dar. Der Film "Trauminseln im Mittelmeer" begleitet eine Gruppe von italienischen und französischen Rangern bei ihrer engagierten Arbeit und zeigt ihren täglichen Spagat zwischen Tourismus und Naturschutz.”

Sendetermin: Montag, 14. November 2011, 14:15 Uhr, 45 Min., 3sat

Dienstag, 8. November 2011

Festival d'automne de la ruralité à Patrimonio: Herbstfest an der Nordküste von Korsika

Der Martinstag ist für Weinbauer und Winzer sowie für Liebhaber von edlen Tropfen von großer Bedeutung, denn an diesem Tag wird aus Most, dem Jungwein, offiziell Wein.
Zu diesem Anlass feiert das kleine Winzerdorf Patrimonio im Norden von Korsika alljährlich ein mehrere Tage währendes großes Herbstfest.
„ Festival d'automne de la ruralité“ heißt die Feier, bei der es noch bis zum kommenden 12. November 2011 um Wein, Tradition, Musik, Gesang, typische Gerichte und Kunsthandwerk geht.

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und genießen Sie die Spezialitäten und Bräuche dieser Region.

Preis für die Konzerte: 15,00 Euro. Kinder und Jugendliche Eintritt frei.

Das romantische Patromonio liegt an der Grenze zum Cap Corse auf halber Strecke zwischen Bastia und Saint Florent. Wie gewaltige Drachenrücken spannen sich die gezackten Hügel des Nebbio über das Patromonio-Tal, in dem schon die Römer Wein anbauten.

Weiter Informationen zu Patrimonio
Mehr Veranstaltungen und Feste auf Korsika

„Scontri di u sape fa“ oder „Savoir faire Corse": Kunsthandwerksmesse in Ghisonaccia an der Ostküste von Korsika

Auch in diesem Jahr lädt der beliebte Ferienort Ghisonaccia an der Ostküste von Korsika zu einer Kunsthandwerksmesse ein.
„Scontri di u sape fa“ oder „Savoir faire Corse" heißt die beeindruckende Jahresmesse für Kunsthandwerk, Gastronomie und Innengestaltung, die Ende November 2011 in die dritte Runde geht.

Vom 25. bis 27. November schaffen die Räumlichkeiten und das außergewöhnliche Ambiente des Bahnhofs in Ghisonaccia die Kulisse für diese Veranstaltung. Die Wahl des Ortes ist kein Zufall, denn der Bahnhof hatte von je her eine große wirtschaftliche und strategische Bedeutung für die gesamte Region der Costa Serena.
In toller Atmosphäre können Besucher und Gäste den Handwerkern und Herstellern hier drei Tage lang über die Schulter schauen, viel Interessantes über alte Berufe sowie Herstellungsverfahren erfahren und die Vielfalt korsischer Produkte erleben. Dazu gibt es Vorträge und Fachgespräche.

Wer sich frühzeitig auf Weihnachten einstellen möchte, wird hier bestimmt fündig, oder zumindest inspiriert!

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

© Foto: Visit-Corsica. Das Plakat bezieht sich auf die Veranstaltung 2010

Montag, 7. November 2011

Fete du Marron: Maronenfest in Evisa an der Westküste von Korsika

Am letzten November-Wochenende geht es in dem knapp 200 Einwohner großen Ort Evisa, etwa 20 km von Porto entfernt, rund: Einmal im Jahr findet hier von morgens bis spät abends ein großes Kastanienfest statt.
In den Bergen zwischen der Spelunca-Schlucht und den Wäldern von Aitone wachsen die Esskastanien nämlich besonders gut.
Spezialität aus Evisa auf dem "Fete du Marron" ist die Kastaniensorte 'Insitina': sie hat als Einzige keine getrennten Fruchtkammern.
Wer das Fest am 27. November 2011 verpasst, muss sich nur zwei Wochen gedulden: Schon am 9. Dezember 2011 findet in Bocognano, auf halber Strecke zwischen Ajacccio und Corte, die Fiera di a Castagna statt.

Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika

Donnerstag, 3. November 2011

Kastanien-Muffins aus Korsika: Ausgefallen, lecker und einfach zu backen

Im Herbst ist auf Korsika Kastanienzeit!
Da selbstgebackene süße Köstlichkeiten aus dem eigenen Ofen, noch dazu nach einem Rezept von der Île de Beauté, bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt sind, stellen wir Ihnen heute ein Kastanien-Muffin-Rezept zum Nachbacken für die ganze Familie vor.

Zutaten für 12 Portionen
50 g Kastanienmehl
100 g Weizenmehl
1 Ei
125 ml Milch
1 1/2 TL Backpulver
70 g brauner Zucker
80 g geriebene Schokolade
1 geriebene Tonkabohne
40 g zerlassene Butter
Eine Prise Salz

Zubereitung
Den Backofen auf 180° C (Umluft: 165° Grad) vorheizen. Kastanienmehl, Weizenmehl, Backpulver, Zucker, Salz und die geriebene Schokolade sowie Tonkabohne in einer großen Schüssel miteinander vermischen. Die zerlassene Butter, das Ei und die Milch mit einem Handrührgerät auf mittlerer Stufe in einer anderen Schüssel zu einem glatten Teig verarbeiten.
Die Muffinformen einfetten und den glatten Brei unter die Mehlmischung ziehen. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und 15-20 Minuten im Ofen backen.

Wir wünschen allen Naschkatzen einen guten Appetit!

Mehr Rezepte aus Korsika
Die Küche der Korsen: Verführen mit mediterranem Flair

Copyright Foto: Wikipedia

Dienstag, 1. November 2011

Corsica Doc V: 5. Internationales Festival für Dokumentarfilm in der Hauptstadt von Korsika


In Ajaccio, der Hauptstadt von Korsika, präsentieren Filmemacher aus verschiedenen Ländern vom 15. bis 20. November 2011 knapp 50 Dokumentarfilme.
„La Marge: Au Centre!“ heißt das diesjährige Motto des Filmfestivals, mit dem die Autoren auf ein Leben al Außenseiter aufmerksam machen wollen.
Schon Balzac schrieb: „Es gibt ein Leben am Rand“, und genau dieses will die diesjährige Ausgabe des Korsikagrößten Dokumentarfilmfestivals in der Inselhauptstadt zeigen. Es geht um Wahrheit, Fakten, Freiheit und Unabhängigkeit.

Die Filmvorführungen finden im angegebenen Zeitraum von morgens bis abends im Palais de Congrès und im Espace Diamant in Ajaccio statt.

Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigtes Ticket 5,00 Euro
Festival-Pass für 5 Tage: 20,00 Euro

Weiterführende Informationen und das Programm unter www.corsicadoc.com
Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika

Montag, 31. Oktober 2011

A Fiera di a Castagna: In Bocognano, im Zentrum von Korsika, hat die Kastanie Renaissance

Am zweiten Dezemberwochenende wird in Bocognano, in Zentral-Korsika gefeiert! Wenn der Sommer sich verabschiedet hat und die Kastanien fallen, findet in dem Dorf auf halber Strecke zwischen Ajacccio und Corte ein Kastanienfest statt.
A Fiera di a Castagna heißt das Esskastanienfest vom 9. bis 11. Dezember 2011, bei dem das einstige Grundnahrungsmittel in vielen Variationen gereicht wird.
Im Rahmen des Festes werden aber auch kulinarische Spezialitäten der Region wie Honig, Brocciu, Wein und vieles mehr präsentiert. Außerdem kann bei dieser Gelegenheit Töpfern, Schmieden und anderen Kunsthandwerkern über die Schulter geschaut werden.

Die einst prächtig auf Korsika gedeihende Edelkastanie hat vor allem die Castagniccia inselweit bekannt gemacht. Nachdem die Genuesen den korsischen Bauern 1584 die systematische Anpflanzung von Nutzbäumen, insbesondere der Kastanie, befahlen, prägten Jahrhunderte lang diese Bäume das Land. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts bedeckte die Edelkastanie bereits 70% der Fläche der Castagniccia. Die getrockneten und gemahlenen Früchte der Bäume, die heute eine Delikatesse sind, avancierten zum Grundnahrungsmittel und bildeten die Grundlage für den einstigen Reichtum der Castagniccia.

Weitere Feste auf Korsika

Freitag, 28. Oktober 2011

A Festa di u Ghjocu: Großes Spielfest für Jung und Alt in Aghione an der Ostküste von Korsika

Unter dem Motto „Alte korsische Spiele“ lädt das Dorf Aghione am kommenden Sonntag zu einem großen Spielfest ein.

Am 30.Oktober 2011 können Kinder und Erwachsene in dem kleinen Ort an der Ostküste, zwischen Ghisonaccia und Aléria, ab 13.30 Uhr zahlreiche lustige korsische Spiele aus Großmutters Zeiten ausprobieren und spielerisch in die Zeit von anno dazumal eintauchen.
Wohin man schaut, gibt es viele tolle alte Spiele: a capretta, u castellu, i ferri a cavallu, l'accampu, lama di sei, a pezzetta, u chjerchju, a morra. Und natürlich darf jeder mal ran!

Die Einführungen und Erklärungen durch das Reich typisch korsischer Spiele finden auf Französisch und Korsisch statt. Mitmachen ist solange möglich, bis es freie Plätze gibt.
Eintritt frei!

Weitere Informationen auf der Internetseite http://econatura.free.fr/
Mehr Veranstaltungen und Feste auf Korsika

Neue Hochgeschwindigkeitsstrecke von Straßburg nach Marseille bindet die französische Mittelmeerküste besser an Süddeutschland an – Zugfahren wird so zur Alternative auch für Korsika-Reisende

Für deutsche Bahnfahrer rückt Frankreichs Küste näher: Anfang Dezember wird die Schnellbahntrasse Hochrhein-Rhône in Dienst gestellt. Die neue Strecke für den französichen Hochgeschwindigkeitszug Train Grande Vitesse (TGV) bietet schnellere Verbindungen vom Osten des Landes nach Paris und Marseille. Gute Nachricht für Urlauber aus dem Süden Deutschlands: Die Hafenstadt Marseille rückt damit näher an Mitteleuropa – nach Angaben der Badischen Zeitung ist dann die Côte d’Azur zum Beispiel ab Freiburg in nur sechs Stunden Zugfahrt zu erreichen. Damit ist mit Marseille auch einer der wichtigsten Fährhäfen in Richtung Korsika besser angebunden, denn ab der französischen Hafenstadt bietet die Reederei SNCM teilweise ganzjährig Überfahrten nicht nur nach Bastia und Ajaccio an, sondern auch an die sonst nur schwer erreichbaren kleinen Fährhäfen von L'Île Rousse, Porto-Vecchio und Propriano sowie Porto Torres auf Sardinien.

Ein TGV im Bahnhof Marseille St-Charles. Foto: Wikipedia 


Die 140 Kilometer Hochgeschwindigkeitsschienen zwischen Petit-Croix in der Franche-Comté und dem burgundischen Dijon gehen am 11. Dezember 2011 in Betrieb. Der TGV verkehrt dann mit einer Reisegeschwindigkeit von 320 Stundenkilometern zwischen Mulhouse und Dijon und weiter bis an die Hafenstadt am Golfe du Lion. Der Hauptbahnhof Marseille Gare Saint-Charles ist nur eine 10-minütige Taxifahrt vom Fährhafen entfernt, der alternativ auch über die kurze Bahnstrecke nach Marseille-Joliette zu erreichen ist.

Weiterführende Links:

Badische Zeitung - TGV: In sechs Stunden von Freiburg an die Côte d’Azur

Spiegel Online - Neue TGV-Strecke - Mit Tempo 320 ans Mittelmeer

korsika.fr - Mit dem Autozug in Richtung Südfrankreich und Korsika

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Arte Mare: Das Filmfestival und Festival der Kulturen des Mittelmeerraumes in Bastia an der Nordostküste von Korsika rückt näher

Die 29. Festivalausgabe „Festival du Film et des Cultures Méditerranéennes“ findet in diesem Jahr vom 21. bis 26. November 2011 in Bastia statt.
„Arte-Mare dégaine son polar“ – Arte-Mare hat seinen Krimi – ist das Motto des diesjährigen Festival für die Kunst und Kultur der Mittelmeerländer im herbstlichen Nordosten von Korsika.
Bei der Veranstaltung zu der sich viele unterschiedliche Kulturen des Mittelmeerraums zusammenschließen, stehen in diesem Jahr der Thriller und der Kriminalroman im Mittelpunkt. Sechs Tage lang präsentieren sich Teilnehmer aus zahlreichen Mittelmeeranrainer-Staaten in der Hauptstadt des Departements Nord-Korsika, mit Literatur, Filmen, Ausstellungen und Musik.
Neben der Verleihung des Lettre Ulysses Preises, dem einzigen Weltpreis für die Kunst der literarischen Reportage, stehen aktuelle Filmproduktionen im Zentrum des Filmfestivals.

Bastia, die außergewöhnliche und exotische Stadt zu Füßen des Pigno-Massivs ist mit ihren verwinkelten Gassen, historischen Gebäuden, barocken Kirchen, der umfangreichen Bibliothek, dem Theater und der alten Zitadelle nicht nur schön anzuschauen, sondern auch höchst lebendig und kulturorientiert.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters
Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika

„Le beaujolais nouveau est arrivé“! Am 17. November 2011 feiern die Weindörfer Korsikas ein großes Fest

Wenn der Herbst die Weinberge in goldenes Licht taucht und die Weinlese begonnen hat, ist es Zeit für die ersten französischen Primeurweine.
Schon bevor der erste Beaujolais des Jahres 2011 in den Vinotheken und bei den Weinbaubetrieben erhältlich ist, verkünden Plakate in ganz Frankreich „Le Beaujolais Nouveau est arrivé“!

Wie jedes Jahr laden auch die Korsen im November zu diesem Wein-Fest, bei dem man den leichten und fruchtigen Wein, der kurz nach der Gärung abgefüllt wird, probieren kann. Der junge, frische Rotwein aus dem nördlich der Stadt Lyon gelegenem Weinbaugebiet Beaujolais kommt nämlich jedes Jahr am dritten Donnerstag im November in den Handel.

In den Bars und Bistros auf Korsika gibt es am Erstverkaufstag, dem 17. November 2011, Weinproben der ersten französischen Primeurweine mit dem A.O.C.-Gütesiegel (Appellation d’Origine Contrôlée). Doch auch Winzer öffnen zu diesem Anlass ihre Türen und laden zur Verkostung der Primeur-Weine des Jahres ein.

Liebhaber von frischem Traubenmost, die es nicht schaffen, den König der französischen Weine vor Ort zu degustieren, können den "Beaujolais Primeur" nicht nur in den Vinotheken und Winzerkellern, sondern auch in den Supermärkten der Insel erwerben.

Weitere Informationen zum Beaujolais unter http://www.beaujolais.net/
Informationen zu Weinanbau und Weinsorten auf Korsika
Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Dienstag, 18. Oktober 2011

I Muvrini auf Deutschland-Tournee: Im November 2011 gibt es in Deutschland und den Niederlanden Musikgenuss aus Korsika zu hören

Korsika- und A-Capella-Fans können im neuen Jahr zwei unvergesslich musikalische Monate mit einem gelungenen Mix aus polyphonen Gesängen, Pop-Musik und Tradition in fünf europäischen Ländern erleben.
Die korsische Gruppe I Muvrini präsentiert vom 15. bis 25. November in acht deutschen Städten und drei Kirchen in den Niederlanden ihr vielfältiges Repertoire.
Die Band gilt als gesellschaftskritisches und politisches Sprachrohr kultureller korsischer Identität und gehört zu den bekanntesten Vertretern der polyphonen Insel-Gesänge.
An acht Abenden sorgen die Gebrüder Alain und Jean-François Bernardini deshalb mit Pop-Musik und einem musikalischen Ausflug in die Antike für korsischen Musikgenuss auf europäischen Bühnen.

Die Geschichte der Muvrini (zu Deutsch Wildschafe) beginnt 1979 im kleinen Dorf Tagliu Isulaccia im Norden Korsikas. Hier wirkten die beiden Brüder auf Wunsch ihres Vaters, dem bekannten korsischen Dichter und Sänger Ghjuliu Bernardini, in der Musikgruppe „Canta U Populu Corsu“ mit.
Gegen Ende der 1980er avanciert I Muvrini innerhalb Korsikas zu den Wegbereitern einer neuen Musik die Pop und polyphone Gesänge kombiniert.
Seit ihrem Durchbruch in den 1990er Jahren hat die kommerziellste Band Korsikas bis heute zahlreiche Spitzen-Alben veröffentlicht.

I Muvrini-Konzerte in Deutschland und den Niederlanden

15.11.2011 Ludwigsburg, Friedenskirche
16.11.2011 München, St. Matthäus
18.11.2011 Düsseldorf, Johanneskirche
19.11.2011 Hamburg, St. Petri
21.11.2011 Erfurt, Thomaskirche
22.11.2011 Dresden, Lukaskirche
23.11.2011 Berlin, Passionskirche
25.11.2011 Mainz, Christuskirche
26.11.2011 Groningen (NL), Martinikerk
27.11.2011 Amsterdam (NL), De Duif Kerk
28.11.2011 Tilburg (NL), St. Joseph Kerk

Weitere Informationen und Konzertkarten im Vorverkauf gibt es unter http://www.muvrini.com/ sowie http://www.muvrini.info/.



Donnerstag, 15. September 2011

Im Sommer 2012 von Köln/Bonn, Berlin und Stuttgart bis zu dreimal wöchentlich nach Bastia (Nord-Korsika)



Startschuss für die Korsika-Verbindungen im Germanwings-Sommerflugplan 2012. Der deutsche Günstigflieger fliegt auch im kommenden Jahr bis zu dreimal wöchentlich von Rhein, Spree und Neckar an die Nordspitze der Insel der Schönheit: Die Flüge ab Stuttgart, Berlin und Köln/Bonn nach Bastia sind ab 31.März bis 27. Oktober 2012 buchbar. Im Frühjahr zunächst einmal wöchentlich, im Sommer teilweise dreimal pro Woche heben die A319 der Lufthansa-Tochter dann ab 29,99 Euro in Richtung der Insel der Schönheit ab.

Montag, 12. September 2011

20 Jahre Festival du Vent: Ende Oktober findet in Calvi an der Nordwestküste von Korsika wieder das Festival des Windes statt

In diesem Jahr treffen sich die Experten der Windkraft zum 20sten Mal in Calvi, an der wunderschönen Nordwestküste Korsikas, um am Festival des Windes teilzunehmen.
Von morgens bis abends bietet das „Festival du Vent“ vom 26. bis 30. Oktober 2011 im Hauptort der Balagne Theater, Konzerte, visuelle Kunst sowie Aktionen zu Luft und zu Wasser.
Wie in jedem Jahr steht das Programm des Festivals unter dem Motto Hören, Sehen, Mitmachen, Lesen, Entdecken und Teilnehmen.

Während für Gäste und Einwohner Unterhaltung und Spaß im Mittelpunkt stehen, geht es bei der Konferenz des Festival du Vent um aktuelle Umweltthemen: Nachhaltiger Tourismus, Klimawandel und sein Einfluss auf Korsikas Küsten sowie Politik. Mehr Informationen auf der Website der Veranstalter.

Homepage des Festiventu in Calvi

Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika

Dienstag, 6. September 2011

13^ Festivale di u Filmu Talianu - Festival des italienischen Films im Oktober an der Südwestküste von Korsika

Vom 15. bis 23. Oktober 2011 findet im Palais des Congrès in Ajaccio an der Süd-Westküste von Korsika das 13. Filmfestival „Festival du Film Italien“ (Festivale di u Filmu Talianu) statt.
Auch in diesem Jahr präsentiert das Festspiel wieder viele herausragende italienische Produktionen.

>> Website des Festivals

Montag, 29. August 2011

Korsika-Flüge von Basel und Genf nach Ajaccio und Bastia für das nächste Frühjahr! Sommerflugplan 2012 von easyjet schon jetzt online

Die britische Billig-Airline easyJet hat ihren Korsika-Sommerflugplan 2012 jetzt teilweise freigeschaltet. Buchbar sind Flüge ab dem EuroAirport Basel/Freiburg/Mulhouse und Genf nach Ajaccio sowie von Genf nach Bastia.
Die weiß-orangenen Airbus heben ab Basel bis zu 3 Mal pro Woche Richtung Ajaccio ab, von Genf geht es zweimal die Woche in die korsische Inselmetropole. Die Strecke Genf-Bastia wird hingegen ab 5. Mai 2012 wöchentlich samstags angeboten. Alle Strecken sind ab Anfang Mai zum jetzigen Zeitpunkt bis einschließlich 2. Juni buchbar, Flüge von Juni bis Oktober werden erst sukzessive zur Buchung angeboten. Lediglich Genf-Ajaccio kann bereits bis Ende Juni reserviert werden.
Wer jetzt schon für Christi Himmelfahrt oder Pfingsten 2012 plant, kann jetzt also günstige Flugtickets ergattern. EasyJet-Flüge nach Korsika gibt es ab 32,99 Euro inklusive Steuern und Gebühren.

Alle easyJet-Flüge nach Korsika

Alle Flugverbindungen nach Korsika in der Übersicht

Donnerstag, 25. August 2011

Startschuss für die Korsika-Verbindungen im Sommerflugplan 2012: Von Mai bis Oktober Köln/Bonn nach Calvi mit airberlin

Die ersten Flugverbindungen auf die Île de beauté für das kommende Jahr sind schon jetzt buchbar. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft airberlin fliegt vom 5. Mai bis 27.Oktober 2012 jeden Samstag vom Konrad-Adenauer-Flughafen Köln/Bonn auf den nordwestkorsischen Flugplatz Calvi Ste Catherine. Das einfache Ticket kostet ab 44,99 Euro inklusive Steuern und Gebühren.
Auf sich warten lassen noch die Korsika-Sommerflugpläne 2012 von Germanwings, Intersky, Luxair und easyjet.




Montag, 22. August 2011

Wetter auf Korsika im August: Sommerhitze & strahlender Sonnenschein und haben die Insel im Griff. Beste Aussichten für einen goldenen September

Strahlender Sonnenschein und hohe Temperaturen haben Korsika in diesen Tagen fest im Griff. In großen Teilen der Insel der Schönheit bleibt es die ganze Woche heiß; die Tagestemperaturen erreichen bis zu 35 Grad Celsius. Da es weitgehend windstill ist, sorgt auch keine Brise für Abkühlung. Wem das zu warm ist, kann sich gerade mal noch in das korsische Hochgebirge zurückziehen: in Corte werden für heute (22. August 2011) abend einzelne Schauer erwartet, doch schon zu Mitte der Woche erreicht die Quecksilbersäule auch dort die 34 Grad-Marke. Am besten man springt also in einen der korsischen Bergseen oder in eine der vielen Badegumpen zum Beispiel am Solenzarafluß oder im Fango-Tal sowie in die kühlen Fluten des Gravona. Für nur ein wenig Abkühlung sorgt hingegen das Mittelmeer, das rund um die französische Mittelmeerinsel um die 27 Grad Wassertemperatur aufweist.

So schön das traumhafte Urlaubswetter ist, die hochsommerlichen Temperaturen können bei einigen Menschen zu Kreislaufproblemen führen. Die Medizin-Meteorologen raten deshalb dazu, viel zu trinken, um den Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen auszugleichen. Wer auf sportliche Betätigung nicht verzichten will, sollte das Training in die späten Abend- oder frühen Morgenstunden verlegen.


Mit der großen Sommerhitze ist noch bis zum kommenden Wochenende zu rechnen. Ab Samstag werden Winde aus West und Nord erwartet, die für ein wenig Abkühlung sorgen. Bei strahlenden Sonnenschein sinken die Tagestemperaturen auf rund 30 Grad, nachts wird es meist angenehm frisch.
Die langfristige Wetterprognose sieht für Korsika ebenfalls prächtig aus: Der September verspricht ein traumhafter Bademonat zu werden. Wenn die Hochsaison vorbei ist, kann man in diesem Jahr wieder einen tollen Spätsommer und einen sommerlichen Herbstbeginn erleben oder bei angenehmen Tagestemperaturen Sport treiben, Wandern, Surfen und Kajakfahren!

Das Korsika-Wetter bei Meteo France
Klima und Wetter auf Korsika
Sport und Aktivitäten auf Korsika
Die schönsten Badeziele und Strände auf Korsika



Freitag, 12. August 2011

Wir wünschen schöne Sommerferien

Liebe Korsika.fr-Leser,
die Sonne scheint, der Himmel ist wolkenlos blau, das Wasser hat Badetemperatur: Wir machen uns für eine Woche auf in den Urlaub.

Wir wünschen Ihnen allen einen schönen August und Sonnenschein an allen Tagen!


Dienstag, 9. August 2011

„Einfach paradiesisch“: Bei easyJet günstige Flüge nach Korsika buchen

Wer seinen Sommer auf Korsika verlängern möchte, für den wird es Zeit zu buchen: Beim englischen Billigflieger easyJet gibt es günstige Flüge auf die Île de Beauté.

Ein Flug vom EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg in die Inselhauptstadt Ajaccio gibt es im August beispielsweise ab 47,99 Euro, im Oktober schon ab 24,99 Euro. Von Genf geht es im August hingegen schon für 22,99 Euro nach Bastia an die korsische Nordostküste.
Nicht ganz so günstig sind die Rückflüge. Nach Basel-Mulhouse-Freiburg geht es ab der Inselhauptstadt im August erst ab 117,99 Euro und im Oktober ab 56,99 Euro zurück.
Die angegebenen Preise gelten One-Way inkl. Steuern, Gebühren und Handgepäck, ggf. zuzüglich variabler Gebühren für aufzugebendes Gepäck sowie Kreditkartenzahlung und nur für ausgewählte Ziele und Flüge.

EasyJet fliegt vom EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg in die Inselhauptstadt Ajaccio und vom schweizerischen Genf nach Ajaccio und Bastia.

easyJet-Flüge nach Korsika buchen

Dienstag, 26. Juli 2011

Die Tour de France startet 2013 auf Korsika

Der Startschuss der Frankreichrundfahrt Tour de France fällt 2013 auf der französischen Insel Korsika. Die hundertste Ausgabe des größten Radrennens der Welt findet damit erstmals auf der Insel der Schönheit statt - abgesehen von den französischen Übersee-Départements ist Korsika die letzte französische Region, in der bisher noch nie die Tour de France rollte. Starttermin der Tour 2013 ist wahrscheinlich der 6. Juli 2013. Details über den Routenverlauf sind noch nicht bekannt.
2013 ist ein ganz besonderer Jahrgang für die Tour de France. Das 100-jährige Jubiläum feierte die Grande Boucle zwar schon 2003, doch die 100. Auflage des Radrennens fällt aufgrund der beiden Weltkriegspausen auf übernächstes Jahr.
2012 startet die Tour de France, deren diesjährige Ausgabe erst am vergangenen Sonntag mit dem Sieg des australischen Ex-Weltmeisters Cadel Evans (BMC-Racing) zu Ende gegangen ist, im belgischen Lüttich. Für 2016 ist ein Start in Katar im Gespräch.


Offizielle Website der Tour de France

Montag, 25. Juli 2011

Streik der Korsischen Eisenbahnen in den kommenden Tagen: Zahlreiche Zugausfälle erwartet

Mitten zur Saison werden die korsischen Eisenbahnen, die Chemins de fer de la Corse (CFC) bestreikt. Urlauber, die in den kommenden Tagen mit den Schmalspurbahnen durch die Insel reisen, sollten sich also auf lange Wartezeiten und Zugausfälle gespannt machen. Lediglich Zugverbindungen, die auf den Fahrplanaushängen mit „service minimum obligatoire“ gekennzeichnet sind, werden garantiert durchgeführt. Auf den touristisch interessanten Fernbahnstrecken Bastia-Ajaccio via Vizzavona sowie die Balagne-Route von Calvi bis Ponte Leccia muss also mit massiven Störungen gerechnet werden. Mit einem Ende der Streiks kann nicht vor Ende der Woche gerechnet werden.


Stehen in den nächsten Tagen still: Die Schmalspurbahnen der korsischen Eisenbahnen


Der Streik der korsischen Eisenbahner richtet sich gegen die Privatisierung der Inselzüge, die seit 1983 unter der Regie der französischen Staatsbahnen SNCF betrieben werden. Da die Konzession des Pariser Transportunternehmens Ende August 2011 ausläuft, fürchten die Beschäftigten der Korsika-Bahnen eine Teilprivatisierung und Stellenabbau. In Bastia sind sogar einige Arbeiter in Hungerstreik getreten, um gegen Privatisierungspläne zu protestieren. Die Versammlung der korsischen Gebietskörperschaft, die Assemblée de Corse, entscheidet am 28. und 29, Juli über die Zukunft der korsischen Eisenbahn.

France 3: Extension des grèves pour le train corse
Mit dem Zug durch Korsika: Die korsische Schmalspurbahn im Zeitalter des TGV

23. Rencontres polyphoniques à Calvi - Polyphoner Gesang in Calvi an der Nordwestküste von Korsika



Mitte September kommen Fans korsischer Polyphonie beim „ Rencontres polyphoniques“ auf Ihre Kosten: Calvi, das Städtchen an der Nordwestküste von Korsika, wird dann nämlich zum Mekka hochklassiger Vokalmusik.
Vom 13. bis 17. September 2011 finden sich Ensembles aus der Mongolei, der Arktis, Afrika, Kuba und Sardinien in der Hauptstadt der Balagne ein. Sie sorgen dann für ein paar abwechslungsreiche, musikalische Tage sorgen.
Die Vokalkünstler intonieren zu verschiedenen Terminen Madrigale, Liturgien und Chorwerke weltlichen Inhalts in der Zitadelle von Calvi. Ihre kraftvollen, mehrstimmigen Gesänge sind von den Einflüssen der Vergangenheit und der Kultur der jeweiligen Länder geprägt und zeugen von der Vielfältigkeit der Tradition der Polyphonie.
Veranstalter des internationalen Festivals ist der Association U Svegliu Calvese.

Freitag, 22. Juli 2011

Fête de la nativité de la Vierge à Bonifacio: Am 8. September 2011 feiert Bonifacio das Fest Mariä Geburt im Süden Korsikas

Bonifacio, die kleine Festungsstadt auf den windumtosten Kreidefelsen im Süden von Korsika, feiert alljährlich am 8. September 2011 das Fête de la Nativité de la Vierge (Mariä Geburt).
Die Feierlichkeiten beginnen mit den zwei Heiligen Messen um 8.30 und um 10.30 Uhr. Zur Feier des Tages und um der Heiligen Mutter die Ehre zu erweisen, wird alljährlich gegen 12.00 Uhr eine besondere, kulinarische Spezialität Bonifacios gereicht: Aubergines à la Bonifacienne.
Die köstliche, keulenförmige, dunkelviolette bis braun glänzende Strauchfrucht kann gedünstet, gebraten oder gekocht als Gemüse gegessen werden. An diesem Tag wird sie aber auf Bonifacienne Art gefüllt und unter den Gästen und Besucher des Festes zur Degustation angeboten.
Ab 17.00 Uhr starten die liturgischen Abendgebete der Kirche und der Festzug.
Das Fest zu Ehren der Maria wird seit dem 6. Jahrhundert zunächst in der Ostkirche, danach auch in der Westkirche gefeiert.

Die spektakuläre Lage Bonifacios auf den weit ins Meer überhängenden Klippen macht die Stadt mit seinen knapp 3000 Einwohnern zum Höhepunkt einer jeden Korsikareise.

Zubereitung der Aubergines auf Bonifacienne Art und andere Rezepte aus Korsika
Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika

23. Festival de Musique d'Erbalunga: Musikfestival mit populären Musikern aus Frankreich im Nordosten von Korsika

Auch in diesem Jahr findet das „Festival de Musique d’Erbalunga“ wieder vom 11. bis 13. August im charmanten Küstenstädtchen an der Nordküste von Korsika statt.
Das Festival im Süden des Cap Corse geht in die 23. Runde und bietet 2011 beliebten Sängern aus Frankreich eine korsische Plattform. Ob Soul, Jazz, Pop oder Volksmusik im Küstenstädtchen nördlich von Bastia ist für jeden etwas dabei.
Umrahmt von viel Musik gibt es Mitte August im malerischen Städtchen mit dem alten Genueserturm ein paar ganz besondere Abende zu verbringen. Nicht nur die musikalischen Stile bieten viel Abwechslungsreiches, auch die auftretenden Künstler bilden einen bunten Reigen aus echten Stars und großartigen Talenten.

Den Anfang machen am zweiten Donnerstag im August der französische Sänger Raphaël und die Sängerin ZAZ. Raphaël Haroche, der schon als Kind Saxophon und Klavier spielte und später seine Leidenschaft für die Gitarre entdeckte, wurde 1975 als Sohn einer argentinischen Mutter und eines russischen Vaters Boulogne-Billancourt geboren. Der Durchbruch kam jedoch erst 2006 mit seinem Werk „Caravane“. Unter dem Namen ZAZ verbirgt sich hingegen die bürgerliche Isabelle Geffroy, die dank ihrer rauchigen Stimme und ihrer jazzigen Musik in Frankreich bereits ein gefeierter Star ist.
Weiter geht es am Freitag mit der korsischen Sängerin Francine Massiani und dem Retro-Soulsänger Ben l’Oncle Soul. Die charmante Korsin mit italienischen Wurzeln stellt ihr erstes Album „Donna Fata“ vor, in dem sie auf Korsisch von der Liebe erzählt. Der Songwriter Ben l’Oncle Soul, der eigentlich Benjamin Duterde heißt, wuchs mit der Musik von Ray Charles, Sam Cooke, Donny Hathaway und Marvin Gaye auf. Sein Durchbruch kam 2008.
Den Abschluss des Musikfestivals bildet am Samstag das Konzert von Roberto Alagna. Der französische Tenor italienischer Herkunft gewann in Philadelphia den ersten Preis des Internationalen Pavarotti-Wettbewerbs. Sein Album „Sicilien“ hat zweimal Platinstatus erreicht.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Mittwoch, 20. Juli 2011

„Festival du film à Lama“: Über 50 Freilichtfilmvorführungen im Norden Korsikas

Das Freilichtfilmfestival findet vom 30. Juli bis zum 5. August 2011 in dem kleinen Bergdorf Lama statt. Die Gemeinde gehört zu den Weilern des Ostrinco-Tals im Osten der Balagne.
Gezeigt werden Kurz- und Spielfilme von europäischen Künstlern. In den Filmen geht es darum das Typische aufzuzeigen, dass die Korsen und ihr Land kennzeichnet. Teilweise handelt es sich um noch nicht veröffentliche Filme bzw. Vorpremieren. Des Weiteren findet ein Wettbewerb für Kurzfilme und Dokumentationen statt sowie eine Hommage an den letztes Jahr verstorbenen Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler Claude Chabrol.
Zusätzlich gibt es ein Programm für Kinder, Diskussionsrunden, Konferenzen, Fachgespräche und musikalische Unterhaltung.
Lama bietet insgesamt drei Freilichttheater «La piscine», «L'Ombrie» und «Le Mercatu» mit bis zu 850 Plätzen.

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

"Les Nuits des étoiles 2011": Astronomie hautnah in Lecci, im Süd-Osten von Korsika

Das Astronomiefestival “Les Nuits des étoiles 2011” im „Astro Club de Porto Vecchio“ findet am 5. August 2011 in Lecci, nördlich von Porto-Vecchio, statt.
Das Festival erstreckt sich über gesamt Frankreich mit 400 verschiedenen Sternwarten. Eine davon befindet sich in Porto Vecchio auf Korsika. Von 21:00 bis 21:40 Uhr findet während diesem kostenlosen Event eine Diashow mit anschließender Beobachtung des Himmels durch ein Teleskop des Vereins im nördlich von Porto Vecchio gelegenen Lecci statt. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei den Draconiden geschenkt. 
Die Draconiden sind ein jährlich wiederkehrender Meteorstrom, der meist eine nur schwer beobachtbare Aktivität zeigt. Alle 6,6 Jahre zeigen sie eine erhöhte Meteoraktivität, sodass es zu Fallraten von 20 bis 500 Meteoren pro Stunde kommt.

Treffpunkt zur Himmelsbeobachtung bei klarem Himmer: Campingplatz U Mulinacciu in Lecci

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Donnerstag, 14. Juli 2011

Ungetrübter Badespaß auf Korsika: Hervorragende Wasserqualität an den Küsten und Flüssen der Insel


Baden, Schwimmen und Plantschen ist auf Korsika eine saubere Sache. Das regionale Gesundheitsamt Korsikas bescheinigt dem Meer und den Gewässern der kleinen Mittelmeerinsel eine hervorragende Wasserqualität. 96 Prozent der in den letzten Tagen genommenen Meerwasserproben bestätigen die „bonne qualité“ des glasklaren Mittelmeers rund um die Ile de Beauté. Ledglich ein kleiner Küstenabschnitt neben dem Fähr- und Yachthafen von Calvi ist laut nicht zum Baden geeignet. Wie der korsische Radiosender Alta Frequenza in Berufung auf das Gesundheitsamt agence régionale de la santé berichtet, seien auch 70 Prozent der korsischen Flüsse bedenkenlos zum Baden geeignet.

Die korsischen Küsten und Strände erfreuen sich in der Regel einer hervorragenden Wasserqualität und sorgen für unbeschränkten Badespass. Korsika verfügt über kaum Industrie und lediglich direkt an den großen Fährhäfen der Insel wird hin und wieder ein geringer Verschmutzungsgrad des Meeres gemessen. Das Gesundheitsamt überwacht die Binnengewässer der Insel noch bis Ende August, die Küsten werden noch bis Mitte September überwacht.


Dienstag, 12. Juli 2011

Festival de Musique Classique à Santa Reparata im August – klassische Musik in den Bergen der Nordwestküste Korsikas

Das Festival de Musique Classique im Nordwesten von Korsika geht heuer in die 3. Runde. Bei dem Festival der klassischen Musik in Santa Reparata südlich von L'Île Rousse heißt das malerische Bergdorf vom 6. bis 10. August 2011 berühmte Interpreten klassischer Musik in der wunderschönen Balagne willkommen. Die Konzerte werden im Freien auf dem Piazza di l'Olmu oder im Theâtre de Verdure abgehalten, und umfassen nicht nur eine Musikaufführung des Gitarren-Künstlers Emmanuel Rossfelder, der auf seiner Konzertgitarre unter anderem Stücke von Bach und Verdi zum Besten gibt, sondern auch einen Pianoabend von Brigitte Engerer sowie eine Performance des korsischen Vokalensembles Barbara Furtuna.

Das komplette Programm im Überblick:


Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters
Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Donnerstag, 7. Juli 2011

Die korsische Tramway de la Balagne fährt wieder zwischen Calvi und L'Île-Rousse



Seit Montag, dem 4. Juli 2011 fährt die Tramway de la Balagne wieder auf der eingleisigen Strecke zwischen Calvi und L'Île-Rousse.
Die saisonale Verbindung war in den vergangenen Wochen ausgesetzt worden, da es bei den neuen Zügen Probleme mit den Radabständen gegeben hatte. Die Bahn wurde daraufhin durch Busse ersetzt.
Nun verkehrt die Bimmelbahn wieder fahrplanmäßig etwa fünf mal täglich zwischen dem Hauptort der Balagne und dem eigenwilligen Hafenstädtchen an der Nordwestküste Korsikas. Sie hält an jedem Badestrand entlang der wunderschönen Strecke. So beispielsweise in Calenzana-Lumio, Sainte-Restitude, Arinella, Sant'Ambrogio, Algajola und Bodri.
Wegen ihres schaukelnden und unruhigen Laufes auf den ausgefahrenen Schienen wird die Tramway auch „U Trigihellu“, die Zitternde“, genannt. Von ihr geht ein ganz besonderer Reiz aus, denn sie verbreitet die längst vergangene Romantik der alten Bahnen. Sie rüttelt und schüttelt, tutet vor jeder Kurve und zieht Jung und Alt gleichermaßen in ihren Bann.

Zur Saison wurden zusätzlich auch zwei Schnellbusverbindungen zwischen Calvi und L'Île-Rousse eingesetzt. Die Busse halten nicht an den Badestränden entlang der Strecke.

Mehr Informationen und Fahrplan (gültig vom 4. Juli bis 31. August 2011)

Mittwoch, 15. Juni 2011

„Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio“: 3sat zeigt am Freitag einen Film über die Fahrt mit der Schmalspurbahn auf Korsika

Am kommenden Freitag, den 17. Juni 2011 strahlt der Kultursender 3sat am Nachmittag einen Film über ein Stück Eisenbahnnostalgie auf Korsika aus: „Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio“

Aus dem Sendungstext:

„Es wackelt und holpert ganz ordentlich, wenn sich der 'Trinighellu', der kleine Zug Korsikas, auf den Weg macht. Die Korsen lieben ihre Schmalspurbahn, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 Stundenkilometern über die Insel rattert. Mal führt die Strecke direkt am Meer entlang, dann wieder geht es über tiefe Schluchten, vorbei an spektakulären Abhängen. Korsika mit dem Zug - das ist ein Erlebnis, ein Stück Eisenbahnnostalgie.
Für ihren Film 'Korsika - Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio' machte Julia Leiendecker eine Reise über die Insel und lässt Einheimische, darunter den Schaffner Francois und den Bergführer André, das Lebensgefühl der Korsen vermitteln.“

Korsika - Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio
Film von Julia Leiendecker
Sendetermin: Freitag, 17. Juni 2011, 15.15 Uhr, 25 Min., 3sat

>> Link zum Sendungstext bei 3sat.de
>> Mehr Informationen zur Fahrt mit der Eisenbahn auf Korsika: Die korsische Schmalspurbahn im Zeitalter des TGV

Mittwoch, 1. Juni 2011

Giru Corsica: Im August gibt es I Muvrini auf Korsika zu hören

Urlauber und A-Capella-Fans können im August auf Korsika unvergessliche musikalische Abende mit einem gelungenen Mix aus polyphonen Gesängen, Pop-Musik und Tradition erleben.

Giru Corsica heißt die Konzertreihe vom 9. bis 24. August 2011 auf der die korsische Gruppe I Muvrini an verschiedenen Orten auf der französischen Mittelmeerinsel ihr vielfältiges Repertoire präsentiert.

Die Band gilt als gesellschaftskritisches und politisches Sprachrohr kultureller korsischer Identität und gehört zu den bekanntesten Vertretern der polyphonen Insel-Gesänge.

In Calvi, Corte, Bastia, Ajaccio, L'Île-Rousse, Porticcio, Porto Vecchio und vielen anderen Orten sorgen die Gebrüder Alain und Jean-François Bernardini dann mit Pop-Musik und einem musikalischen Ausflug in die Antike für korsischen Musikgenuss am Urlaubsort.

Die Geschichte der Muvrini (dt. Wildschafe) begann 1979 im kleinen Dorf Tagliu Isulaccia im Norden Korsikas, als die Brüder auf Wunsch ihres Vaters, dem bekannten korsischen Dichter und Sänger Ghjuliu Bernardini, in der Musikgruppe „Canta U Populu Corsu“ mitwirkten. Gegen Ende der 1980er avancierten I Muvrini innerhalb Korsikas zu den Wegbereitern einer neuen Musik die Pop und polyphone Gesänge kombiniert. Seit ihrem Durchbruch in den 1990er Jahren hat die kommerziellste Band Korsikas bis heute zahlreiche Spitzen-Alben veröffentlicht.

Giru Corsica: I Muvrini-Konzerte im Überblick

09.08.2011 Vescovato, Stadium J. Filippi, 22:00 Uhr
10.08.2011 Calvi, Hafen, 22:00 Uhr
11.08.2011 San Cipriano, 22:00 Uhr
12.08.2011 Propriano, Hafen, 22:00 Uhr
13.08.2011 Campuloru, Port de Taverna, 22:00 Uhr
14.08.2011 Corte, Cour Grossetti, 22:00 Uhr
16.08.2011 Bastia, Place du Marché , 22:00 Uhr
17.08.2011 Ajaccio, Casone, 22:00 Uhr
18.08.2011 L'Île-Rousse, Cosec, 22:00 Uhr
19.08.2011 Saint Florent, Citadelle, 22:00 Uhr
20.08.2011 Cargese, Place de la Sarra, 22:00 Uhr
21.08.2011 Porticcio, Place St Laurent, 22:00 Uhr
22.08.2011 Porto Vecchio, Stade Claude Papi, 22:00 Uhr
23.08.2011 Ghisonaccia, Ecole Primaire , 22:00 Uhr
24.08.2011 Steht noch nicht fest

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Dienstag, 31. Mai 2011

Techno-Beats und Strandparties im Juni und September 2011 in Porto-Vecchio


Zwei Tage Extraklasse-Technomukke, Spitzen-DJs und Elektobeats auf Korsika: Beim Open Fest vom 2. bis 5. Juni 2011 im südwestkorsischen Porto Vecchio kommen Techno-, Strand- und Partyfans auf ihre Kosten. Suggestive Kulisse der DJ-Sets sind die Strände der korsischen Hafenstadt, die Altstadt und die größte Freiluftdisko der Insel, das Via Notte von Porto-Vecchio. Das komplette Partyprogramm für alle, die gerne vernünftige elektronische Musik in einer atemberaubenden Kulisse hören und die Nacht zum Tag machen möchten, findet man auf der Website des OT Porto-Vecchio.



Teaser Open Fest - du 2 au 5 Juin 2011 di PORTO-VECCHIO-FESTIVAL

Party People, die erst im September auf der Insel der Schönheit weilen, sollten sich das Porto Vecchio Festival vormerken: vom 2. bis 4. September 2011 wird mit Rock, Electro, Chansons und Chören in der Altstadt von Porto-Vecchio, den Stränden von Santa Giulia und den Diskos der Umgebung die Sasion 2011 krachend ausgeläutet.

3sat porträtiert die Inseln des Mittelmeeres: Am kommenden Freitag Dokumentation über Korsika

Am kommenden Freitag, den 3. Juni 2011 stellt der Gemeinschaftssender von ZDF, ORF, SRG und ARD die Mittelmeerinsel Korsika vor. „Korsika - ein Herz und zwei Seelen“ heißt der 30-minütige Film der um 17.00 Uhr das Landesinnere der französischen Mittelmeerinsel zeigt.

Aus dem Sendungstext:

„Korsika, genannt die Insel der Schönheit - ist eine Insel der krassen Gegensätze: im Landesinneren die raue Bergwelt, mit einsamen Dörfern, die lange Zeit von der Außenwelt abgeschnitten waren. An der Küste Traumstrände und versteckte Buchten mit türkisblauem Wasser. Seit jeher war das Leben im Süden der Insel unbeschwerter - dort haben die Menschen schnell begriffen, dass der Tourismus für sie die Einnahmequelle der Zukunft ist. Wenn die korsische Seele eine Heimat hat, dann im Landesinneren. Die Castagniccia ist eine der unwirtlichsten Gegenden und zugleich das Herz von Korsika. Die Castagniccia ist auch Sinnbild für den korsischen Unabhängigkeitskampf: Dort wurde der Freiheitsheld Pascal Paoli geboren, der Korsika im 18. Jahrhundert für ein paar Jahre Unabhängigkeit bescherte und eine Universität gründete.“

Inseln des Mittelmeeres: Korsika - ein Herz und zwei Seelen
Sendetermin: Freitag, 3. Juni 2011, 17:00 Uhr, 30 Min., 3sat

>> Mehr Informationen auf der Website von 3sat

Mittwoch, 25. Mai 2011

"Streifzug durch Korsika" - TV-Reportage am Samstag bei 3sat

Der Kulturkanal 3sat zeigt am kommenden Samstag um 9.50 Uhr eine kurze Reportage. In dem 15-minütigen Inselportrait des ORF führt die Autorin Margarita Pribyl zu den schönsten Ecken der französischen Mittelmeerinsel.

Aus dem Sendungstext:

Korsika besitzt eine für den Mittelmeerraum einzigartige Vielfalt an idyllischen Landschaften: herrliche Sandstrände, bizarre Hochgebirge, wildromantische Täler und uralte Bergdörfer, die zahlreiche Möglichkeiten zum Baden, Angeln, Tauchen oder einfach nur Spazierengehen bieten. Die "alten" Griechen gaben Korsika den Namen Kalliste, "die Schönste". Die heute französische Insel ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel des westlichen Mittelmeeres. Etwa 270.000 Einwohner leben dort.
Der "Streifzug durch Korsika" beginnt mit der im Norden der Insel gelegenen Hafenstadt Calvi, die an einen kilometerlangen Sandstrand anschließt. Weitere Höhepunkte sind Bastia, Porto sowie das Naturreservat und Vogelparadies La Scandola.

Ausstrahlungstermin: 3sat, Samstag, 28.05., 09:50 - 10:05 Uhr
Mehr Informationen auf der Website von 3sat

Flüge nach Korsika: Sonderpreise Friedrichshafen nach Calvi

Die Bodensee-Airline InterSky bietet diese Woche günstige Tickets nach Korsika an. Für die Flugstrecke von Friedrichshafen nach Calvi im Nordwesten der französischen Mittelmeerinsel gibt es Flugscheine ab 64,99 Euro pro Strecke, teilte die Airline in ihrem Newsletter mit. Die Korsika-Strecke wird ab dieser Woche jeden Sonntag Abend bis zum 9. Oktober angeboten. Geflogen wird mit einem Turbopropflugzeug Typ Bombardier Q300.
Der Bodensee-Airport Friedrichshafen ist der südlichste Flughafen Deutschlands und ist sowohl aus dem südlichen Baden-Württemberg als auch aus dem südlichen Bayern, West-Österreich/Vorarlberg und der Ostschweiz sowie Liechtenstein aus verkehrstechnisch gut zu erreichen.

Eine ständig aktualisierte Übersichtstabelle mit allen Flugverbindungen nach Korsika finden Sie bei korsika.fr

Dienstag, 17. Mai 2011

Gitarrenfestival in Patrimonio: Auch Iggy Pop and the Stooges sind neben Tom Jones und den Beach Boys mit von der Partie

Das Musikprogramm des Festival Guitare Patrimonio, das vom 16. bis 23. Juli 2011 in Patrimonio (Nord-Korsika) stattfindet, hat einen weiteren Superstar ins sommerliche Korsika geladen: Iggy Pop, der Godfather of Punk, gibt am 23.07. als letzter Künstler des Festivals sein Stelldichein auf der Insel der Schönheit – vielleicht fürchteten die Organisatoren, der Wegbereiter des Punk Rock könnte dank seiner dynamischen bis exzessiven Bühnenpräsenz das Plateau auseinandernehmen.



Die Gitarrennächte des Festival Les Nuits de la Guitare vom 16. bis 23. Juli 2011 in Patrimonio (Nord-Korsika) ist in den letzten Jahren zum großen Treffen internationaler Gitarrenvirtuosen aus den Sparten Jazz, Blues, Flamenco, Manouche, Rock, Sinti und Roma- sowie Tango und klassischer Musik avanciert. Neben zahlreichen etablierten Künstlern und Newcomern aus aller Welt locken die Veranstalter jedes Jahr auch einige Showgrößen in das kleine Weindorf zwischen Saint Florent und Bastia. In diesem Jahr geben sich neben Iggy Pop die legendären The Beach Boys am 18.07.2011 und „The Tiger“ Tom Jones am 22. Juli die Ehre.

Mittwoch, 11. Mai 2011

Sängerin Francine Massiani: Sanfte Stimme aus Korsika stellt ihr erstes Album „Donna Fata“ vor

Am vergangenen 7. Mai 2011 hieß es in Marignana, einem kleinen Ort südlich von Evisa, an der Nordwestküste von Korsika: Vorhang auf für Francine Massiani.

Die korsische Sängerin mit italienischen Wurzeln nahm ihre am 18. Dezember 2010 begonnen Tournee mit einer Reihe weiterer Live-Konzerte in der Balagne wieder auf, um ihr erstes Album „Donna Fata“ vorzustellen.
Die CD erschien im November 2010 und präsentiert elf Lieder, in denen die charmante Französin auf Korsisch von der Liebe erzählt.

Singen und Musizieren ist Francines große Leidenschaft. Ihre sanfte und zugleich kräftige Stimme haben schon viele verzaubert. Seit der „La Nouvelle Star”-Sendung von 2006, einer französischen TV-Folge vergleichbar mit „Deutschland sucht den Superstar“, bei der sie den 5. Platz ergatterte, hat auch ein breiteres Publikum ihre Stimme zu hören und spüren bekommen. Die darauffolgenden musikalische Karriere führte sie zu Auftritten auf ganz Korsika.

Francine Massiani wurde am 26. September 1976 als Tochter eines korsischen Vaters und einer italienischen Mutter in Mailand geboren. Trotz italienischer Wurzeln ist Korsika ihre musikalische Heimat, denn das Fundament für ihre Musikkarriere wurde auf der französischen Mittelmeerinsel gelegt.

Weitere Konzerttermine der Donna-Fata-Tournee Francine Massiani 2011

07. Mai 2011
Marignana

25. Mai 2011
Corte

28. Juli 2011
Propriano

23. Juli 2011
L'Île Rousse

12. August 2011
Festivale d'Erbalunga

14. August 2011
L'Île Rousse

Mehr über Francine Massiani und Kostproben ihrer Lieder gibt es unter http://www.francine-massiani.com/

Mehr Veranstaltungen auf Korsika