Donnerstag, 7. Juli 2011

Die korsische Tramway de la Balagne fährt wieder zwischen Calvi und L'Île-Rousse



Seit Montag, dem 4. Juli 2011 fährt die Tramway de la Balagne wieder auf der eingleisigen Strecke zwischen Calvi und L'Île-Rousse.
Die saisonale Verbindung war in den vergangenen Wochen ausgesetzt worden, da es bei den neuen Zügen Probleme mit den Radabständen gegeben hatte. Die Bahn wurde daraufhin durch Busse ersetzt.
Nun verkehrt die Bimmelbahn wieder fahrplanmäßig etwa fünf mal täglich zwischen dem Hauptort der Balagne und dem eigenwilligen Hafenstädtchen an der Nordwestküste Korsikas. Sie hält an jedem Badestrand entlang der wunderschönen Strecke. So beispielsweise in Calenzana-Lumio, Sainte-Restitude, Arinella, Sant'Ambrogio, Algajola und Bodri.
Wegen ihres schaukelnden und unruhigen Laufes auf den ausgefahrenen Schienen wird die Tramway auch „U Trigihellu“, die Zitternde“, genannt. Von ihr geht ein ganz besonderer Reiz aus, denn sie verbreitet die längst vergangene Romantik der alten Bahnen. Sie rüttelt und schüttelt, tutet vor jeder Kurve und zieht Jung und Alt gleichermaßen in ihren Bann.

Zur Saison wurden zusätzlich auch zwei Schnellbusverbindungen zwischen Calvi und L'Île-Rousse eingesetzt. Die Busse halten nicht an den Badestränden entlang der Strecke.

Mehr Informationen und Fahrplan (gültig vom 4. Juli bis 31. August 2011)

Keine Kommentare: