Dienstag, 3. Dezember 2013

Corsica Ferries schaltet Fährpläne für den Herbst 2014 frei – Tipps für günstige Überfahrten nach Korsika

Die Fährgesellschaft Corsica SardiniaFerries hat ihre Fährpläne für den Herbst 2014 freigeschaltet. Tickets für die gelb-blauen Schiffe, die bis zum 16. Oktober 2014 teilweise mehrmals täglich zwischen Livorno, Savona und Toulon und Ajaccio, Bastia, Calvi und L'Île Rousse verkehren, sind jetzt auf der Website oder über Reisebüros buchbar. Ab 16. Oktober bis einschließlich 24. März 2015 verkehren dann nur noch Abendfähren auf den beiden Hauptstrecken Toulon-Ajaccio und Toulon-Bastia.

Wer beim Fährticket sparen will, sollte seinen Korsika-Urlaub 2014 entgegen den französischen und italienischen Ferienzeiten planen. Besonders im Zeitraum 21. April bis 4. Mai ziehen die Preise etwas an. Besonders günstig kann man zwischen dem 5. Mai und dem 13. Juni reisen. Preissteigerungen sind bei den Fährtickets außerdem ab Mitte Juli zu erwarten, die Hochsaison beginnt in der letzten Juliwoche und endet in der dritten August-Woche. Ab der zweiten Septemberwoche gehen die Preise für Fährtickets dann steil nach unten.
Zusätzlich sparen kann, wer Fähre und Übernachtung zusammen bucht. Der Reiseveranstalter MMV Reisen ausCagliari (Sardinien) räumt seinen Kunden nämlich besonders günstige Konditionen ein: Wer ein Hotel, ein Ferienhaus, eine Residence oder eine Rundreise bei dem Korsika- und Sardinien-Spezialisten bucht, bekommt das Fährticket der Corsica Ferries zu Sonderkonditionen undzu einem Sonderpreis dazu.


Mittwoch, 27. November 2013

Monika Dieck: Ohne Mann mit Zelt durch die korsische Welt- oder über den Mut den es braucht anders zu sein und die eigenen Träume und Sehnsüchte zu leben

Monika ist souverän, unabhängig und spürt eine unbändige Lust am Leben. Mit 38 hat sie sich von ihrem Mann getrennt und träumt von Korsika. Doch einfach die Koffer packen und als Frau allein verreisen, das erfordert Mut.
Die Liebe zur französischen Mittelmeerinsel siegt, Monika wirft ihre Ängste über Bord und nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Mit Hund, Zelt und Campingkocher bricht sie zu einer achtwöchigen Korsika-Reise auf.
Sie ist fasziniert von der wunderschönen Landschaft, erlebt traumhafte Strände, gigantische Felsformationen und flüsternde Wälder. Sie zieht von Bastia, über Prunete, Porto-Vecchio und Bonifacio in den Westen der Insel. Danach geht es zurück Richtung Osten und in den Norden nach Patrimonio, Saint Florent und Calvi.
Hier beginnt Monikas Balance zwischen innerem und äußerem Glück ins wanken zu geraten. Der für sie einst schönste Ort der Welt bedeutet ihr plötzlich nichts mehr – sie hat einfach nur Heimweh.
Auf der Suche nach sich selbst und ihrem Platz in der Welt, ist Monika Dieck nicht nur ein informatives Reisetagebuch, sondern auch eine einfühlsame Liebesgeschichte gelungen. Abgerundet wird das eBook durch zahlreiche persönliche Fotos.



Korsika-Krimi von Monika Dieck
Mehr Romane und Krimis aus Korsika
Reiseführer Korsika

Mittwoch, 20. November 2013

Von Bern nach Süd-Korsika: Ab der Schweizer Hauptstadt im Sommer 2014 nach Figari mit SkyWork Airlines


Die Schweizer Regionalfluggesellschaft SkyWork Airlines bietet zum Sommer 2014 wieder Linienflugverbindungen ab Bern-Belp nach Figari auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika an. Ab dem 17. Mai und bis 18. Oktober 2014 heben die Schweizer jeden Mittwoch und Samstag Süd-Korsika ab. Der kleine Flughafen Figari liegt nur wenige Autominuten von den beliebten Ferienregionen von Porto-Vecchio und Bonifacio entfernt, die zu den schönsten Badezielen Korsikas gehören.
Auch Korsikas Nachbarinseln werden von der eidgenössischen Fluggesellschaft angeboten: SkyWork fliegt Urlauber 2014 auch Cagliari und Olbia auf Sardinien sowie nach Elba. SkyWork wurde 1983 gegründet und kann sich zu einer der ältesten Fluggesellschaften der Schweiz zählen.

Alle Korsika-Flüge 2014 in der Übersicht

Donnerstag, 14. November 2013

Moby Lines eröffnet Sommerfahrplan 2014 für Fährüberfahrten nach Korsika

Ab nach Korsika, auf die Insel der Schönheit!
Der Reeder Moby Lines hat heute seine Fahrpläne für die Sommersaison 2014 veröffentlicht.
Die Fähren ab Genua und Livorno nach Bastia sind schon jetzt buchbar.
Auf einigen Strecken nach Korsika wirbt die Fährgesellschaft auch mit Angeboten.
Moby Lines ist nach Corsica Sardinia Ferries das zweite Transportunternehmen, das in diesem Jahr seinen Fahrplan für die Saison 2014 freigegeben hat.

>> Übersicht der wichtigsten Fährverbindungen nach Korsika
>> Alle Strecken ab Frankreich, Italien, Sardinien auf einen Blick
>> Mehr Informationen zur Fähr-Anreise nach Korsika
>> Moby Lines buchen

Mittwoch, 30. Oktober 2013

Korsika-Fähren 2014: Corsica Sardinia Ferries gibt Buchungen für die neue Saison frei


Auf nach Korsika! Der Reeder Corsica Sardinia Ferries hat seine Fahrpläne für die Saison 2014 veröffentlicht. Schon jetzt sind die Fähren ab Livorno und Savona in Italien sowie ab den französischen Häfen Toulon und Nizza nach Bastia, Calvi, Ajaccio und L'Île Rousse buchbar. Die Fährpläne sind bis einschließlich September freigeschaltet. Ebenfalls buchbar sind die Überfahrten ab Livorno nach Golfo Aranci im Norden Sardiniens. Corsica Sardinia Ferries ist der erste Reeder, der seinen Fahrplan für neue Saison freigegeben hat. Bisher sind die Überfahrten einsehbar und zum Normalpreis buchbar, wer auf ein günstiges Jackpot-Ticket hofft, sollte sich allerdings gedulden, denn die Sonderpreise werden erst am 11. November freigeschaltet. Außerdem lohnt sich der Preisvergleich mit anderen Anbietern, denn in wenigen Tagen schaltet auch der Konkurrent Moby Lines seine Überfahrten für 2014 frei.

Mehr Informationen zur Fähr-Anreise nach Korsika

Montag, 28. Oktober 2013

Mächtig lustig – in der neuen Frankreich-Komödie Vive La France geht es erstmal auf Korsika heftig zur Sache

Weil die Welt noch nie von Taboulistan gehört hat, greift der langjährige Diktator des unbekannten Lands zu drastischen Werbemaßnahmen: Er will zwei Selbstmordattentäter nach Paris schicken, die den Eiffelturm zum Einsturz bringen sollen. Die Wahl fällt auf die ebenso unbedarften wie gutherzigen Ziegenhirten Muzafar (Josè Garcia, deutsche Stimme: Sedar Somuncu) und Feruz (Michael Youn, deutsche Stimme: Kaya Yanar), die in Istanbul in ein Flugzeug gesetzt werden, das sie entführen und auf das französische Wahrzeichen, den Eiffelturm stürzen lassen sollen. Zu ihrem Unglück wird der Flug – spontaner Fluglotsenstreik – wo gibt es das, wenn nicht in Frankreich - nach Korsika umgeleitet. Jetzt sitzen die zwei Terroristen in spe erst einmal auf der Insel der Schönheit und landen in den Händen von nationalistischen Korsen, die als die ersten Franzosen ganz mächtig auf die Schippe genommen werden.



Nach dem korsischen Intermezzo beginnen die beiden Ziegenhirten ihre Tour de France: Sie begegnen dienstbeflissenen Polizisten, unehrlichen Taxifahrern, gewalttätigen Fußballfans, nörgelnden Arbeitern, unfreundlichen Kellnern, kafkaesken Verwaltungen und medizinischen Irrtümern. Bis sie die junge Journalistin Marianne (Isabelle Funaro) treffen. Sie hält Muzafar und Feruz für illegale Einwanderer und unterstützt sie nicht nur, sondern zeigt ihnen auch ein ganz anderes Frankreich, das sie ihre mörderischen Pläne noch einmal überdenken lässt...eine mächtig lustige Komödie, die mit Frankreich und den unzähligen Vorurteilen spielt, nicht nur die Korsen, auch die Südfranzosen und die FKK-Freaks der Grande Nation bekommen ihr Fett weg, auch wenn sich manche Kritiker fragen, was dieser politisch unkorrekte Klamauk eigentlich sein will... Vive la France – gesprengt wird später ab Donnerstag den 31. Oktober 2013 deutschlandweit in den Kinos. Mehr Informationen auf der offiziellen Website.

Freitag, 25. Oktober 2013

Sommer im Herbst: Mit Temperaturen bis zu 29° wird es am letzten Oktoberwochenende wunderschön auf Korsika

Schnell noch mal Sonne und Wärme tanken: Bei Temperaturen zwischen 24 und 29 Grad kann am letzten Oktoberwochenende auf Korsika wieder die Sonnencreme aus der Badetasche geholt werden!
Besonders schön soll es am Samstag werden, denn dann sind bis zu 29° möglich. Am Sonntag ist es schon nicht mehr ganz so heiß, doch immerhin liegen die Temperaturen vielerorts auf der 24-Grad-Marke.
Am kommenden Mittwoch geht es mit den Temperaturen runter. Wolken und Schauer halten sich aber nicht lange. Schon im Laufe von Donnerstag soll das Wetter wieder besser werden.
Sonnenschein, nur ein paar Schönwetterwolken und Temperaturen bis 20 Grad verwöhnen die Korsen auch am ersten Novemberwochenende. Ideal, um noch einmal ein paar Sonnenstrahlen zu genießen, ausgiebig am Strand entlang zu spazieren oder in den korsischen Bergen bei milden Temperaturen Wandern und Klettern zu gehen.

Mehr Informationen zu Wetter aus Korsika

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Mit airberlin im Mai, Juni und Juli 2014 günstig von Köln nach Calvi im Nordwesten Korsikas fliegen


Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft airberlin hat ihre Korsika-Verbindung ab Nordrhein-Westfalen nach Calvi für nächstes Jahr zu besonders günstigen Preisen ins Netz gestellt. So kann man im Mai, Juni und Juli ganz billig Richtung Calvi abheben, wie vom 17. bis 24. Mai  zu nur 159,43 Euro für den Hin- und Rückflug oder vom 31. Mai bis 7. Juni oder vom 21. bis 28. Juni zu 208, 43 Euro. Zur Hochsaison im Juli gibt es die günstigsten Flugverbindung vom 19. bis 26. Juli zu 238,43 Euro pro Person. Airberlin fliegt ab Köln/Bonn jeden Samstag nach Calvi und wieder zurück. Weitere günstige Verbindungen nach Nord-Korsika bietet airberlin als Umsteigeverbindung ab München, Berlin und Sylt.

Alle Flugverbindungen nach Calvi, Bastia und Ajaccio sowie Figari auf Korsika ab Deutschland, Österreich und der Schweiz für 2014 in der Übersicht

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Germanwings wird 2014 eine der größten Fluggesellschaften am Airport Düsseldorf: Im Sommerflugplan auch Korsika buchbar


Mit Start des Sommerflugplans am 30. März 2014 wird Germanwings ab Düsseldorf eine Reihe von Strecken der Konzernmutter Lufthansa übernehmen und zusätzlich neue Verbindungen aufnehmen. Dies teilte die Airline heute in einer Pressemeldung mit.
Dann ist über Germanwings auch eine Korsika-Verbindung ab Donnerstag, den 10. Oktober 2013 neu buchbar, denn ab Ende März und bis Ende Oktober kommenden Jahres bietet die Airline ab Düsseldorf auch den Flughafen Bastia an. In die nordöstlich gelegene Stadt zu Füßen des Pigno-Massivs geht es einmal wöchentlich.

Die Germanwings-Verbindung nach Korsika im Einzelnen

Düsseldorf nach Bastia Poretta
samstags 18:25 - 20:10 Uhr 4U9436

Bastia Poretta nach Düsseldorf
samstags 20:45 - 22:35 Uhr 4U9437


Auch für Düsseldorf werden drei Tarife mit verschiedenen Leistungs- und Servicepaketen angeboten: „Best“ als hochwertigste Offerte, die insbesondere die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abdeckt aber auch für Privatreisende attraktiv ist, „Smart“ als Tarifangebot mit inkludierten sowie individuell ergänzbaren Zusatzleistungen und „Basic“ als reines Low Cost Angebot.

Germanwingsflüge nach Korsika buchen

Freitag, 20. September 2013

Jazz, Tango, Rock & mehr: In der zweiten Oktoberwoche eröffnen die Musikfestspiele in Bastia

Die Musicales de Bastia sind ein herbstliches Musikfestival.
In mehreren Konzerten bestreiten vom 10. bis 12. Oktober 2013 hochwertige Künstler im sonnenverwöhnten Städtchen an der Nordostküste Korsikas die Bühne des  Théatre Municipal.

Zum Auftakt spielen am Donnerstag in der Salle Prelà die Jazz-Musiker des Quartett François Arnaud.
Neben Jazz gibt es aber auch Chansons, Tango-, Klassik- und Rockmusik zu hören.
Auch beim 26. Festival bieten renomierte Künstler wie beispielsweise die bekannte Pianistin Anne Queffélec, Frédéric Nevchehirlian, das Quartett U Libecciu, Richard Galliano, Mesparrow, die Bands Jakez Orkeztra und Antone et Les Ogres wieder zahlreiche Gelegenheiten sich mitreißen zu lassen.

Wie immer gibt das Musikfestival nicht nur Gelegenheit schöne Musik zu erleben. Hier lässt sich der Herbst noch am warmen und sonnigen Mittelmeer genießen!

Weitere Informationen und das Programm

2014 von Köln, Berlin, Hamburg und Stuttgart nach Bastia, Nord-Korsika mit Germanwings

Germanwings-Reisende können ab sofort ihre Korsika-Pläne für das nächste Jahr schmieden: Die deutsche Airline hat am Donnerstag, 19. September 2013, den ersten Teil ihres Sommerflugplans für das kommende Jahr zur Buchung freigegeben: Ab sofort können Flüge zwischen dem 30. März und dem 25. Oktober 2014 auf www.germanwings.com gebucht werden.

Auch die kleine, französische Mittelmeerinsel ist 2014 wieder bei den Germanwings-Zielen dabei, mit Flügen ab Köln/Bonn, Hamburg, Stuttgart und Berlin nach Bastia im Nordosten Korsikas.
Die Germanwings-Verbindungen nach Korsika im Einzelnen:

Ab 12. April 2014 samstags, ab 06. Mai auch dienstags, bis 14. Oktober 2014

Schon ab 29. März bis 18. Oktober 2014 samstags, im August und bis 10. September auch mittwochs

26. März und 29. April, dann ab 3. Mai bis 18. Oktober samstags, von 6. August und bis 10. September 2014 auch mittwochs

Schon ab 29. März bis 18. Oktober samstags, ab 6. Mai auch dienstags, bis einschließlich 25. Oktober 2014

Auch die italienische Nachbarinsel Sardinien steht 2014 wieder auf dem Germanwings-Flugplan. abei, mit optimierten Flugplänen. Olbia Costa Smeralda wird wie gehabt von Köln/Bonn und Stuttgart angeflogen, außerdem wird die Anzahl der Flüge ab Hamburg auf bis zu vier Flüge pro Woche ausgebaut. Nach Cagliari geht es wie in den Vorjahren ab Stuttgart und Köln/Bonn, allerdings von Stuttgart donnerstags nur noch zur Saison.

Dienstag, 13. August 2013

Festival du Vent: Ende Oktober findet in Calvi an der Nordwestküste von Korsika wieder das Festival des Windes statt

Auch in diesem Jahr treffen sich die Experten der Windkraft in Calvi, an der wunderschönen Nordwestküste Korsikas, um am Festival des Windes teilzunehmen.
Fünf Tage lang bietet das „Festival du Vent“, vom 23. bis 27. Oktober 2013, im Hauptort der Balagne Theater, Konzerte, visuelle Kunst sowie Aktionen zu Luft und zu Wasser.
Von morgens bis abends wird auf dem Festival, das in diesem Jahr in die 22. Runde geht, ein buntes Programm zum Hören, Sehen, Mitmachen, Lesen und Entdecken geboten.
Während für Urlauber und Einwohner Unterhaltung und Spaß im Mittelpunkt stehen, geht es bei der Konferenz des "Festival du Vent" um aktuelle Umweltthemen: Verschmutzung der Meere, nachhaltigen Tourismus, Klimawandel und seinen Einfluss auf Korsikas Küsten sowie um Politik.

Mehr Informationen auf der Website der Veranstalter

Mehr Feste und Veranstaltungen auf Korsika


Dienstag, 6. August 2013

Es bleibt heiß auf Korsika, Wolken bringen nicht wirklich Abkühlung

Ein Hochdruckgebiet aus Afrika hat sich über dem Mittelmeer eingenistet und sorgt weiterhin für heiße Tage auf Korsika.

Vor allem im Westen der Insel sollen die Temperaturen ihren Höhepunkt erreichen. Dann wird es dort bis 37 Grad warm.

Der blaue Himmel wird allerdings ab und zu von Wolkenfeldern getrübt und vereinzelt ist mit Regentropfen zu rechnen.
Doch diese bringen keine Abkühlung. Trotz Wolken bleibt es heiß.

Das aktuelle Korsikawetter
Klima und Wetter auf Korsika
Unsere Webcams auf Korsika
Aktuelle Wassertemperaturen im Mittelmeer

Donnerstag, 18. Juli 2013

Porto Vecchio Festival 2013 – Ein Strand, vier Tage Musik und 30 Künstler Ende August an der Südost-Küste Korsikas

Party People, die Ende August an der Südostküste von Korsika weilen, sollten sich das Porto Vecchio Festival am Plage de Santa Giulia vormerken.
In diesem Jahr steigt die vierte Auflage des Festivals am Meer vom 28. August bis 1. September 2013. Besucher und Urlauber erleben an vier Tagen von 12.00 bis 00.00 Uhr rund 31 Bands und DJ's live am wunderschönen Sandstrand südlich des mittelalterlichen Städtchen Porto Vecchio. Mit von der Partie sind u.a. Skip the Use, BB Brunes, Brigitte, Rover, Griefjoy, Brns, Casablanca Drivers, High Angle Shot und viele mehr.
Tickets ab 25,00 Euro pro Tag. Abo für vier Tage 80,00 Euro.

Das komplette Programm und eine Liste der Ticket-Vorverkaufs-Stellen werden in kürze auf der Website des Festivals bereitgestellt
Mehr Infos und Fotos zum vergangenen Festival auf Facebook 


Video-Clip vom Porto Vecchio Festival 2012



Der traumhafte Sandstrand Plage de Santa Giulia gehört zu den bekanntesten und schönsten Stränden von Korsika. Mit seinem türkisblauen Wasser, dem hellen, feinen Sand und dem ruhigen, seichten Wasser gilt er als Badeparadies für Familien mit Kindern. Er liegt südlich von Porto Vecchio, einer bunte Hafenstadt, die schon seit dem Altertum als ruhiger, natürlicher Hafen von den Seefahrern geschätzt wurde.

Dienstag, 16. Juli 2013

Tankstellenstreik: In Italien bleiben ab 22 Uhr die Zapfsäulen auf den Autobahnen geschlossen

Ab heute Abend bleiben in Italien alle Autobahntankstellen geschlossen.
Alle „stazioni di servizio“ schließen ihre Zapfsäulen heute, Dienstag den 16. Juli 2013 ab 22.00 Uhr und öffnen erst wieder am Freitag, den 19. Juli ab 6.00 Uhr. Die Arbeitsniederlegung betrifft neben den Tankstellen auf den Schnellstraßen, auch Zapfsäulen auf den Umgehungsstraßen und Zubringerstraßen.
Hintergrund für den Streik sind Proteste der italienischen Pächter gegen die zunehmende Schließung von Tankstellen und der sich daraus ergebenden Entwendung von Arbeitsplätzen.
Der Streik betrifft alle, die von Österreich und der Schweiz in Richtung der Häfen Livorno, Savona oder Genua reisen oder in diesen Tagen die Rückreise Richtung Norden antreten. Urlauber auf dem Weg nach Korsika, die in Italien auf die Fähre gehen, sollten vor der Grenze tanken oder zum Tanken von der Autobahn abfahren. Reisende sollten zudem an ausreichend Proviant für unterwegs denken, da die italienischen Autobahn-Raststätten eventuell geschlossen sein könnten.

Donnerstag, 11. Juli 2013

Les Nuits du Piano: Klavier-Festival in Erbalunga am Cap Corse

Im Nordosten Korsikas, in Erbalunga, am Cap Corse findet seit dem Jahr 2009 das Klavierfestival „Les Nuits du Piano“ statt.
In diesem Sommer bietet das Festival im Zeichen der Tasten vom 26. Juli bis 2. August Konzerte ganz unterschiedliche Künstler.
An insgesammt vier Abenden (26.7, 28.7, 30.7, 2.8) entfalten dann Virtuosität, Klangreichtum, Individualität, Kreativität und facettenreiche Interpretationen eine magische Anziehungskraft auf die Besucher des Théâtre de Verdure. Denn unter freiem Himmel spielen die außergewöhnliche Pianistin srilankesischer Abstammung Shani Diluka, der Franzose Rémi Geniet, die Kanadierin Victoria Kogan und der aus Israel stammende Klaviervirtuose Iddo Bar-Shaï Meisterwerke von Schumann Debussy, Couperin, Mozart, Haydn, Chopin, Tchaikovski-Pletnev, Rzewski, Prokofiev, Bach, Liszt und Beethoven.

Die Konzerte beginnen jeweils um 21.15 Uhr.
Am Ende der Vorführung ist ein Treffen mit den Künstlern geplant.
Tickets ab 30,00 Euro

Weitere Informationen und das Programm
Mehr über das Cap Corse
Weitere Veranstaltungen auf Korsika

Mittwoch, 26. Juni 2013

Billig oder komfortabel nach Korsika: Ab 1. Juli fliegt die neue Germanwings ab Stuttgart, Köln, Berlin und Hamburg nach Bastia

Zum 1. Juli 2013 führt die „neue Germanwings“ ein neues Marken- und Produktkonzept ein, das allen Gästen das „Fliegen à la carte“ ermöglicht. Fluggäste können zwischen günstigen Low-Cost-Tickets ohne Zusatzleistungen und Gepäck bis hin zu Tickets mit Extras und Kofferbeförderung wählen: „Best“ als hochwertigstes Angebot, das insbesondere die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abdeckt, aber auch für Privatreisende attraktiv ist, „Smart“ als Tarifangebot mit Gepäck sowie individuell ergänzbaren Zusatzleistungen und „Basic“ als reines Low-Cost-Angebot.



Inzwischen sind fast alle Germanwings-Flugzeuge umlackiert und heben ab 1. Juli unter der neuen Marke ab. Germanwings fliegt mehrmals wöchentlich von Köln/Bonn und Stuttgart nach Bastia im Norden Korsikas. Außerdem bietet die Fluggesellschaft ab 1. Juli jeweils eine Verbindung von Hamburg und Berlin nach Nordsardinien an, die von der Konzernmutter Lufthansa übernommen wurden.

Alle Flüge nach Korsika in unserer praktischen Übersicht

Mittwoch, 19. Juni 2013

Kostenloses WLAN-Internet auf den wichtigsten Plätzen und an den Stränden von Ajaccio

In Ajaccio und Umgebung kann man jetzt ganz einfach per PC. Tablet oder Smartphone kostenlos ins Internet. Der Gemeindeverband der Region Ajaccio (Communauté d’Agglomération du Pays Ajaccien) hat in der Stadt Ajaccio an den wichtigsten Plätzen sowie am Strand von Lava WiFi-Antennen für schnelles WLAN-Internet errichtet, bis 2014 soll der kostenlose Internetzugang flächendeckend rund um Ajaccio verfügbar sein.

Kostenloses WLAN-Internet auf den wichtigsten Plätzen von Ajaccio




Dank der Funkantennen auf den Plätzen Place Miot, Place Foch, Place du Diamant, Port Charles Ornano, Place du Casone, an der Médiathèque des Cannes und auf dem Square Campinchi kann man auch an den beiden Stadtstränden, dem Plage St. François und der Plage Trottel, einfach und kostenlos surfen, chatten, emails verschicken und mit aller Welt Bilder und Videos teilen. Der Zugang ist ganz einfach: PC, Tablet oder Smartphone mit dem Netzwerk WIFIGRATUIT_PAYSAJACCIEN verbinden, ein Browserfenster öffnen, Daten eingeben, die Nutzungsbedingungen bestätigen und schon kann es losgehen.

Mehr Informationen auf der offiziellen Website der Communauté d’Agglomération du Pays Ajaccien

Montag, 17. Juni 2013

Calvi on the Rocks – Line Up großer Alternative-Music und Dancefloors am Strand - jedes Jahr Anfang Juli in Calvi, Nordwest-Korsika

Foto: Calvi on the Rocks auf Pinterest

Nordwest-Korsika on the Rocks: Bei dem alljährlichen Rock- und Pop-Festival in Calvi, der Hauptstadt der Balagne, dürfen Fans von internationalem Alternative-Rock und –Pop nicht verpassen. Hier das komplette Line-Up von Calvi on the Rocks vom 5. bis 10. Juli 2013:




Das komplette Programm gibt es ab 24.6. auch auf der Website http://www.calviontherocks.com/ und auf der offiziellen Facebook-Seite einzusehen. Karten für die Events im Théâtre de Verdure gibt es online bei http://www.digitick.com/. Neben den Konzerten gibt’s Gigs, Sessions und DJs in den Strandbars und Kneipen von Calvi.


Foto: Calvi on the Rocks auf Pinterest


Ein Muss für alle Calvi-Besucher: Die Beach Session "Calvi on the beach" direkt am Strand, getanzt wird an der Strandbar und im sichten, klaren Wasser des endlos langen Strands von Calvi. In diesem Jahr richtet die frisch renoviete Strandbar Plage in Casa (Ex La Plage) die Sessions aus.

Dienstag, 11. Juni 2013

Am 29. Juni startet die Tour de France auf Korsika – Alle Infos zu den drei Korsika-Etappen


Die 100. Auflage Le Tour de France startet am 29. Juni 2013 in Porto-Vecchio auf Korsika. Die ersten drei Etappen des größten Rennradsport-Wettbewerbs der Welt führen die Radprofis aus aller Herren Länder von Porto-Vecchio nach Bastia, von Bastia nach Ajaccio und von der Kaiserstadt bis nach Calvi, von wo es per Flug oder Fähre weiter nach Nizza auf dem französischen Kontinent geht. Besonders stolz sind die Korsen, dass das Radrennen endlich auf die Insel kommt - denn abgesehen von den Übersee-Départements ist Korsika die letzte französische Region, durch die die Tour de France bisher noch nie gerollt ist. Unter dem Motto “À notre Tour – Tocca à noi” (“Die Tour de France ist Unser!”) finden deshalb auf der ganzen Insel schon seit Monaten Begleitveranstaltungen statt.




1. Etappe am 29. Juni 2013 von Porto-Vecchio nach Bastia

Schon seit Dezember 2012 bereitet sich die kleine Hafenstadt im Südosten Korsikas auf das Großereignis vor. Bereits am Donnerstag, den 27.6. werden die Teilnehmergruppen offiziell in Porto-Vecchio vorgestellt. Ab 22 Uhr gibt die bekannteste korsische Musikgruppe I Muvrini zu Ehren der Tour de France ein großes Gratis-Konzert am Hafen, gefolgt von einem großen Feuerwerk.


Am 29. Juni fällt der hundertste Startschuss der Tour de France - das 100-jährige Jubiläum feierte die Grande Boucle zwar schon 2003, doch die 100. Auflage des Radrennens fällt aufgrund der beiden Weltkriegspausen auf 2013. Die Tour startet von Porto-Vecchio aus zunächst Richtung Süden, führt an Bonifacio vorbei und ein kurzes Stück auf der traumhaften Küstenstraße am Golfe de Ventilegne entlang. Über Figari geht es dann wieder an Porto-Vecchio vorbei geradewegs auf der Route Nationale 198 entlang über Lecci, Solenzara, Aléria, Moriani-Plage und Casamozza, dann weiter auf der Route Nationale 193 bis ins Zentrum von Bastia. Die Auftaktetappe ist insgesamt 213 Kilometer lang.
Der Streckenverlauf der 1. Etappe auf der offiziellen Website der Tour de France 

2. Etappe am 30. Juni 2013 von Bastia nach Ajaccio

Von der quirligen nordkorsischen Hafenstadt führt die zweite Etappe der Tour de France, die auf der großen Place Saint-Nicolas startet, schnurstracks Richtung Ponte Leccia und ab in das korsische Hochgebirge. Die mit 156 Kilometern längste Korsika-Etappe führt über den Pass von Bellagranajo (723 m), durch die Universitätsstadt Corte und bergauf über den Col de La Serra bei Vivario (807 m) und auf den höchsten Punkt der Strecke, den Vizzavona-Pass auf 1163 m über dem Meer.
Von dort geht es immer entlang der Route Nationale 193 das Gravona-Tal hinab. In Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoleon werden die Radler dann noch über die Steigung côte du Salario gequält, bevor es zum verdienten Zieleinlauf im Zentrum geht. Ajaccio, die Hauptstadt Korsikas, feiert das Ende der zweiten Tour de France-Etappe mit einer großen Performance der Ballonkünstler SKY ART Movement, die einen Bogen aus Ballons über die Stadt schlagen. Den ganzen Sonntag lang gibt es auf der Place de Gaulle in Ajaccio Künstler, Musik und eine spektakuläre Show von BMX-Künstlern auf einem überdimensionalen Luftkissen. Ein großes Electro-Konzert läutet den zweiten Tour de France-Abend auf korsischem Boden aus.

Die landschaftlich vielleicht reizvollste Etappe der Tour de France führt die Radsportwelt geradewegs an der wilden Westküste Korsikas entlang. Über den col de San Bastiano nach Sagone und Cargèse führt die Strecke auf die Küstenstraße von Piana nach Porto. Auf den 13 Kilometern dazwischen geht die kurvenreiche Fahrt durch stark zerklüftete, phantastische Felsformationen Calanches, grandios in ihrer wilden Schönheit und seit 1993 auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes. Weiter führt die Strecke auf den Col de la Croix und dann hinab in das sonst so einsame Fango-Tal und  weiter im Schatten des größten Bergmassivs der Insel, dem über 2706 Meter hohen Monte Cinto, über col de Marsolino und Calenzana direkt in Richtung Calvi. In der nordwestkorsischen Hafenstadt endet die mit 145,5km kürzeste Korsika-Etappe der Tour de France.


Das Großereignis Tour de France, das nach der nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen als drittgrößtes Sportereignis der Welt gilt, ist was Organisationsaufwand, mediale Aufmerksamkeit und Zuschauerzahlen betrifft, eine große Herausforderung für die kleine Mittelmeerinsel. Die Infrastruktur ist kaum auf ein solches Ereignis ausgelegt, vor allem weil die Frankreichrundfahrt auf den wichtigsten Verkehrsadern der Insel stattfindet. Wer sich als Zuschauer entlang der Strecke die Vorüberfahrt der besten Radsportler der Welt ansehen möchte, sollte sich als rechtzeitig an der Strecke einfinden. Nicht am Radsport interessierte Urlauber sollten mit Straßensperrungen und weitläufigen Umleitungen rechnen. Alle Straßensperrungen und die voraussichtlichen Vorbeifahrzeiten der Radler können in den Infos Sécurité des franzöischen Innenministeriums nachgelesen werden.


(c) Fotos: ATC

Jan Ullrich bei Eurosport: Abenteuer Korsika

Freitag, 17. Mai 2013

Fête de la Saint Erasme – Patronatsfest in der Inselhauptstadt von Korsika

Das „Fête de la Saint Erasme“ in Ajaccio ist ein maritimes Fischerfest an der Südwestküste von Korsika.
Zu Ehren des Schutzheiligen der Fischer bietet das Pescadori-Fest am 2. Juni 2013 auch in diesem Jahr ein buntes Programm im Hafen der Inselhauptstadt.
Im Mittelpunkt des ersten Sonntags im Juni stehen die Feierlichkeiten zu Ehren des Heiligen. Am Morgen wird sein Standbild zum Hafen getragen. Hier werden die Boote geschmückt und gesegnet. Am Nachmittag beginnt nach der großen Messe in der Kirche Saint Erasme die Prozession zum Hafen an die sich die Bootsprozession auf dem Meer anschließt.
Köstlich gegrillter Fisch und ein Feuerwerk schließen die Veranstaltung ab.

Das Fest zu Ehren des Heiligen Erasme wird auch in Bastia und Calvi gefeiert.

Mehr Informationen zu Festen und Veranstaltungen auf Korsika gibt es bei Korsika.fr




Foto: Ajaccio Tourisme

Donnerstag, 16. Mai 2013

Ab 33 Euro zum Beispiel von Hamburg und Stuttgart nach Bastia - mit den Late-Night-Schnäppchen von Germanwings günstig nach Korsika fliegen


Am heutigen Donnerstag, den 16. Mai startet die deutsche Günstig-Airline Germanwings eine Preisaktion für billige Flüge nach Bastia im Norden Korsikas. Sparfüchse sollten schnell buchen: Die Schnäppchen gibt’s nur von Donnerstagabend bis Freitagfrüh auf der Website von Germanwings. Mit dabei: Tickets von Stuttgart und Hamburg nach Bastia ab 33 Euro, aber auch billige Tickets von Köln/Bonn und Berlin Tegel in den Norden der Île de Beauté sowie Flüge auf die italienische Mittelmeerinsel Sardinien sind bei den Late-Night-Schnäppchen dabei. Germanwings hat nach eigenen Angaben insgesamt 1 Million Günstigtickets freigeschaltet, die ab heute 18 Uhr bis Freitag morgen, 8 Uhr zu den besonders günstigen Preisen buchbar sind.

Mehr Infos auf der Website von Germanwings (aktiv ab heute Abend, 18:00 Uhr bis Freitag, 17. Mai 2013, 8:00 Uhr)
Alle Flüge nach Korsika im Überblick

Mittwoch, 15. Mai 2013

Neue Fährverbindung von Elba nach Korsika von Juni bis September und Vorabend-Übernachtung – Neuheiten 2013 bei Corsica Ferries bei den Überfahrten nach Korsika

Die Fährgesellschaft Corsica Sardinia Ferries bietet in diesem Jahr eine neue Fährverbindung von Piombino nach Elba und von Elba nach Korsika an.Vom 13. Juni bis 23. September kann man jetzt viermal die Woche vom Hafen Portoferraio auf Elba mit der Schnellfähre Corsica Express II nach Bastia übersetzen. Wer auf dem Weg auf die Insel der Schönheit auch bei der kleinen toskanischen Nachbarinsel vorbeischauen will, kann also 2013 erstmals bei Corsica Sardinia Ferries eine Stop-Over-Verbindung buchen, ohne wieder nach Piombino in der Toskana zurückfahren zu müssen.



Gute Nachrichten gibt es 2013 für Gäste, die bereits am Vorabend ihrer Korsika-Überfahrt im toskanischen Livorno ankommen. Bei Corsica Sardinia Ferries kann jetzt schon am Vorabend auf die Fähre, seinen Wagen abstellen und an Bord übernachten. Die Kabine, die zum Preis von 55 bis 70 Euro hinzugebucht werden kann, steht dann bis zur Ankunft auf Korsika zur Verfügung – so kann man sich eine Zwischenübernachtung in der Toskana sparen. An Bord kann man bereits am Vorabend das Restaurant und die Caféteria nutzen.

Alle Informationen auf der Website von Corsica Sardinia Ferries
Anreise nach Korsika mit der Fähre: SNCM, Corsica Ferries und Moby Lines

Korsika, wilde Schönheit: 5-teilige Arte-Dokureihe über die facettenreiche Île de Beauté


Die kleine französische Mittelmeerinsel, hat neben Küsten, Meer und traumhaften Stränden weit mehr zu bieten. Seit vergangenem Montag, den 13. Mai und noch bis kommenden Freitag, den 17. Mai  gibt es bei arte jeden Tag eine Folge der Dokureihe „Korsika, wilde Schönheit“ zu sehen.
Die fünfteilige Serie zeigt Landschaften, Brauchtum und andere Höhepunkte des französischen Eilands. Es geht um atemberaubende Strände und Buchten, um das Bergland mit seinen Gipfeln, Felsnadeln, Steilhängen und schroffen Felswänden, um die wilde Marquis, um Weinanbau, aber auch um die Menschen und die vielen Völker und Kulturen, die auf Korsika ihre Spuren hinterlassen haben.
Am heutigen Mittwoch, den 15. Mai zeigt der Kultursender arte eine Folge über die Welt der Pflanzen. Um 19.30 Uhr stellt der 43-minütige Dokumentarfilm u.a. die Landwirtschaft dar, die auf Korsika von Oliven- und Weinanbau geprägt ist.

Aus dem Sendungstext:

„Die Pflanzenwelt Korsikas bildet den Ursprung zahlreicher Mythen, auf die sich möglicherweise auch der noch immer geheimnisumwobene Name der Insel zurückführen lässt. Wahrzeichen von Korsikas Natur ist das Maquis , eine undurchdringliche, wild wuchernde Gebüschformation, die durch ihren Geruch und ihre üppige Frühlingsblüte betört und bis zu zwei Drittel der Insel bedeckt. Ohne das Eingreifen von Mensch und Tier würde das Maquis schon bald von allem Besitz ergreifen, Ackerland überwuchern und Fußwege unkenntlich machen. Das Gegenstück zu dieser rustikalen und wohlriechenden Wildnis bilden von Menschenhand angelegte Olivenhaine. Aus den Früchten der symbolträchtigen Ölbäume wird das gelbe Gold Korsikas gewonnen wird. Die Bauern der Insel bewirtschaften zum Teil Bäume, die bereits im 16. Jahrhundert gepflanzt wurden, sie sammeln Kastanien und betreiben schon seit der frühen Antike Weinbau. Ein guter Tropfen aus Korsika wird mittlerweile in der ganzen Welt geschätzt.”

Korsika, wilde Schönheit
Dokumentarfilm Frankreich 2012
Sendetermin: Mittwoch, 15. Mai 2013, 19.30 Uhr, 43 Min., arte (3/5)
Wiederholungen: Samstag, 18.05. ab 14:35 Uhr

Am 16. und 17. Mai dreht sich alles um „Täler und Menschen“ sowie um „Erde und Erinnerungen“.
Sendetermin: Donnerstag, 16. Mai 2013, 19.30 Uhr, 43 Min., arte (4/5)
Sendetermin: Freitag, 17. Mai 2013, 19.30 Uhr, 43 Min., arte (5/5)

Für alle, die eine Folge verpasst haben, gibt es auf arte am Samstag, den 18. Mai ab 14.35 Uhr die Wiederolungen der dritten bis fünften Folge.

Die erste und zweite Folge kann man sich hingegen im Internet anschauen:

>> Die vertikale Insel (1/5) 

>> Zwischen Meer und Wind (2/5) 

>> Mehr Informationen auf der Website von arte







Foto: © arte

Dienstag, 30. April 2013

Le pays d’Ajaccio fête le printemps – Das große Frühlingsfest in der Inselhauptstadt von Korsika steigt noch bis kommenden Sonntag


Noch bis zum 5. Mai 2013 lädt das Fremdenverkehrsamt in Ajaccio zu einem bunten Frühlingsfest nach Korsika ein.
Das diesjährige „Fête le Printemps“ bietet noch bis kommenden Sonntag ein abwechslungsreiches Programm für Klein und Groß in Ajaccio, Vero, Ocana, Tolla, Porticcio, Tavaco und Col de Cricheto.
Abseits touristischer Pfade können Gäste und Besucher die ländliche Region um die Inselhauptstadt kennen lernen, in denen sich bis heute viele Traditionen bewahrt haben. So besteht in Porticcio und Ocana die Möglichkeit eine Käserei bzw. Brennerei zu besichtigen. Darüber hinaus kann man in Tolla auf dem Via Ferrata die korsische Landschaft auf eine ganz besondere Art erkunden oder den Schildkrötenpark „Parc A Cupulatta“ in Vero besichtigen. In Tavaco kann man gemeinsam mit dem Geologen Alain Gauthier der „Punta Sant’Eliseu“ einen Besuch abstatten. In der Inselhauptstadt erhalten Besucher und Gäste in den Museen sowie bei einem Spaziergang durch die Altstadt und zum Cimetière des Sanguinaires Einblicke in die Geschichte der korsischen Metropole und lernen wie man Canestrelli und andere leckere Backwaren herstellt. Zudem kann man in Col de Cricheto an einer Bimmelbahn-Tour mit dem „Petit Train Touristique du Prunelli“ teilnehmen.

Weitere Informationen zum Frühlingsfest und dem Programm

Weitere Informationen zu Ajaccio und Umgebung

Mehr Veranstaltungen auf Korsika



Mittwoch, 10. April 2013

Festival Equinoxe: Jazziger Frühling an der Nordküste von Korsika

Bastia jazzt in den Frühling! Ganz im Zeichen von Jazz, Blues und Country steht das „Festival Equinoxe“ vom 11. bis 13. April im Städtchen an der Nordküste von Korsika.
Schon seit zwölf Jahren veranstaltet „Jazz Equinoxe Corsica“ jedes Jahr dieses Musikfestival, das inzwischen einen festen Platz im Kulturprogramm und eine treue Fangemeinde gefunden hat.
Mit von der Partie eine gute Mischung aus erfahrenen Jazz Größen wie Melody Gardot, Tom Principato, Reggie Washington und Ronald Baker.
Den Auftakt machen am kommenden Donnerstag der amerikanische Gitarrist, Sänger und klasse Songwriter Tom Principato & die Fred Chapellier Blues Band sowie Killer Komanski. Weiter geht es am Freitag mit der amerikanischen Jazz-Sängerin Melody Gardot, die viele ihrer Songs selbst schreibt und komponiert, sowie einem der ganz großen Schalgzeuger unserer Zeit: Gene Lake. Am Samstag werden The Trio Of Oz und Reggie Washingtton & Ronald Baker mit dabei sein. Das überaus illustre Trio spielt Bearbeitungen von Jazz-Standards sowie Klassiker der Rockgeschichte, während Bassist Reggie Washington und Jazz-Improvisator David Baker den Zuhörern verschidenen Genres in die Ohren träufeln.
Eins ist sicher: Im Théâtre de Bastia wird es auch dieses Jahr wieder bunt, leise, laut und abwechslungsreich. Und! Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Montag, 8. April 2013

MOBY Lines bietet noch bis 8. Mai Wiederbucher-Rabattgutscheine für Überfahrten nach Korsika

Die Fährgesellschaft MOBY Lines bietet allen Kunden, die zwischen dem 8. April und dem 8. Mai 2013 ein Ticket mit den Reisezielen Korsika, Sardinien und Elba kaufen, einen Gutschein in Höhe von 20%. Der namentlich ausgestellte Gutschein kann auf jede nächste Überfahrt auf allen Strecken und Abfahrten von MOBY Lines angewendet werden, auch in der Hochsaison. Die Fährgesellschaft mit dem dicken blauen Wal im Logo will mit dieser Rabattaktion Korsika-Fans gleich mehrmals im Jahr auf die Insel locken. MOBY Lines fährt von Mitte Juni bis Mitte September von Livorno und ab dem ligurischen Hafen Genua nach Bastia im Norden der Insel.
Die Gutscheinaktion von MOBY Lines gilt ab sofort und es gelten folgende Regeln:
  • Alle Kunden, die zwischen dem 8. April und dem 8. Mai 2013 ein Ticket mit den Reisezielen Sardinien, Korsika und Elba kaufen, erhalten einen Gutschein in Höhe von 20% des bezahlten Betrages (abzüglich Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten).
  • Der Gutschein kann auf jede nächste Überfahrt auf allen Strecken und Abfahrten von MOBY Lines angewendet werden, auch in der Hochsaison auf den dafür vorgesehenen Plätzen.
  • Der Gutschein ist ab dem 3. Tag nach dem Buchungsdatum und für Überfahrten bis 20.12.2013 gültig.
  • Der Gutschein kann nur angewendet werden, wenn der neu zu zahlende Betrag abzüglich der Taxen, Zuschläge und sonstige Kosten) größer oder gleich ist wie der Gutscheinwert.
  • Der Gutschein verfällt sofort, wenn die Reservierung, für die er erzeugt wurde, storniert wird.
  • Der Gutschein ist nicht mit anderen Ermäßigungen, Gutscheinen oder Angeboten kombinierbar.
  • Der Gutschein kann nur auf Neubuchungen angewendet werden, nicht auf Änderungen bereits existierender Buchungen.
  • Das Angebot ist nicht rückwirkend anwendbar.

Tickets von MOBY Lines können direkt auf der Website der Fährgesellschaft gebucht werden.

Donnerstag, 28. März 2013

Mit Germanwings von Juli bis Oktober von Hamburg nach Bastia

Die deutsche Billigfluggesellschaft Germanwings fliegt im Sommer 2013 jeden Mittwoch und Samstag nach Bastia im Norden Korsikas. Die Strecke, die die Gesellschaft von der Konzernmutter Lufthansa übernimmt, wird ab dem 6. Juli 2013 bedient und bis einschließlich 26. Oktober angeboten. Nach Berlin, Köln und Stuttgart ist der Flug aus dem hohen Norden die vierte Germanwings-Verbindung an die Hafenstadt im Norden der französischen Mittelmeerinsel. Tickets gibt es ab sofort zum Preis von ab 79,99 Euro pro Strecke.

Alle Flüge nach Korsika in der Übersicht

Mittwoch, 20. März 2013

Korsika-Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag in der Auflage 2013 erschienen

Rechtzeitig zum Beginn der Saison 2013 hat der Michael Müller Verlag aus Erlangen eine Neuauflage seines bewährten Korsika-Reiseführers in die Buchhandlungen gebacht. Reisebuchautor Marcus X. Schmidt hat für die Neuauflage wieder erstklassig recherchiert und auf 408 Seiten eine Fülle von Informationen über Land und Leute zusammengetragen: Zahlreiche aktuelle und reisepraktische Auskünfte zu Anreise, Geschichte, Kultur, Essen, Trinken, Sportmöglichkeiten und Sehenswertem, außerdem zahlreiche Hinweise zu Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten sowie empfehlenswerten Restaurants und Brasserien. Die Reisegebiete Korsikas werden in 14 Kapiteln ausführlich dargestellt und mit vielen aussagekräftigen Karten- bzw. Stadtpanauszügen und farbigen Fotos veranschaulicht. Zur besseren Übersicht liegt dem Band eine herausnehmbare Straßenkarte bei. Neu in der 2013-er Auflage sind neben den kurzen Hinweisen auf Wanderrouten in den Regionenbeschreibungen ein kleiner Wanderführer, der die wichtigsten Tagestouren der Insel abdeckt: Der Zöllnerweg Sentier des Douaniers am Cap Corse, eine Wanderung entlang der Kreidefelsen von Bonifacio, Hinweise zu den einsamen Küstenpfaden bei Campomoro, eine Waldwanderung bei Chiavari, eine Tour zum Genueserturm von Capo Rosso, der Aufstieg auf den Hausberg von Calvi, ein Trekkingtripp in das Golo Tal. Natürlich darf auch der Restonica-Klassiker zu den Seen Lac de Melo und de Capitello nicht fehlen. Der Führer hat mit 19,90 Euro seinen Preis, ist aber für Individualreisende unbedingt zu empfehlen!

Leseproben zum Korsika-Führer 2013 und Infos zum Autor beim Michael Müller Verlag
Den neuen Korsika-Führer hier bei Amazon bestellen
Reiseführer, Sport-Führer und Korsika-Romane

Donnerstag, 14. März 2013

Mit Germanwings ab Ende Mai bis Mitte Oktober jeden Samstag von Berlin nach Bastia


Von der Spree ans Kap von Korsika: Die neue Germanwings-Strecke zwischen Berlin/Tegel und der korsischen Hafenstadt Bastia ist ab sofort auf www.germanwings.com buchbar. Die Günstigairline übernimmt die Verbindung vom Tegel von der Muttergesellschaft Lufthansa. Germanwings selbst flog in den vergangenen Jahren direkt oder indirekt von Berlin-Schönefeld an die Nordspitze der Mittelmeerinsel. Die Verbindung startet am 25. Mai 2013 und steht vorerst bis zum 12. Oktober dieses Jahres im Flugplan. Germanwings fliegt jeweils samstags mit einem modernen Airbus A319 mit insgesamt 150 Plätzen. Außer von Berlin bietet die Airline Direktflüge nach Bastia auch von Köln/Bonn und Stuttgart aus an.

Übersicht über alle Flugverbindungen von Deutschland, Österreich, der Schweiz und allen grenznahen Flughäfen nach Korsika

Freitag, 1. März 2013

Ostern in Santa Lucia di Talla: Schlemmen und Schwelgen auf dem Festa di l’Oliu Novu im Süden von Korsika


Das 16. Ölfest im Dorf Santa Lucia di Talla wenige Kilometer östlich von Propriano bringt auch in diesem Jahr zu Ostern wieder die besten korsischen Spezialitäten auf den Tisch.

Vom 30. bis 31. März 2013 verwandelt sich der Ort im Rahmen von “A Festa di l’Oliu Novu” in eine eine fröhliche Bühne, auf der zahlreiche Erzeuger und Handwerker ein reiches kulinarisches bieten.
Gäste und Besucher werden Gelegenheit haben, traditionelle einheimische Produkte zu degustieren und erstehen, die an den vielen Ständen feilgehalten werden.
Für kulturelle und musikalische Unterhaltung sorgen ein Museum in einer alten Ölmühle und ein variiertes Programm für Groß und Klein.

Mehr Veranstaltungen auf Korsika

Mittwoch, 27. Februar 2013

Bald ist Ostern: Auf Korsika gehören Karfreitags- und Büßerprozessionen sowie Merendella zum Fest

© Renate Kühn
Das Osterfest ist für die Korsen ein Höhepunkt im Kirchenjahr. Auch heute noch wird das Fest von der Auferstehung Jesu Christi beherrscht, denn christliche Traditionen und Volksglaube sind in vielen Familien lebendig geblieben.
Ostern auf Korsika, das sind Kirche, Familie und sich biegende Tische.
Die Karwoche ist eine Zeit der Trauer, die ihren Höhepunkt am Karfreitag findet. Auf den mittelalterlichen Prozessionen in Sartène, Calvi, Bonifacio, in Corte, San-Martino-di-Lota und Bastia wird das Leiden Christi nachgestellt.
 Der Ostersonnabend vergeht mit Festvorbereitungen in der Familie, es wird gekocht und gebacken nach alten Rezepten. Kurz vor Mitternacht werden die Palmenzweige des Vorjahres entzündet. Das Osterfeuer läutet den Ostersonntag ein.
 Glockenläuten und Böllerkrachen künden am Sonntag Morgen von der Freude der Auferstehung. Nun ist die Fastenzeit vorbei und zum Osterschmaus werden Lamm oder Zicklein aus dem Ofen, das traditionelle, kronenförmige Osterbrot Cacavelle, in dessen süßen Hefeteig ganze Eier eingebacken werden sowie mit Brocciu gefüllte Miniscacce gereicht.
Am Ostermontag geht es mit der Familie oder Freunden zum Merendella, dem traditionellen Picknick im Freien und in der duftenden Maquis. Da wird mitten in der Natur Energie für den kommenden Frühling getankt.

Weitere Informationen zum Osterfest auf Korsika

Freitag, 8. Februar 2013

Mit HelveticAirways ans Mittelmeer: Von Mai bis Oktober fliegen die Schweizer nach Calvi, in den Nordwesten von Korsika


Feine weiße Sandstrände, reizvolle Felslandschaften, geheimnisvolle Menhire, quirlige Hafenstädtchen und noch unverfälschte, charmante Bergdörfer im Inland: Korsika ist eine Ferienreise wert!

Wer gerade seinen nächsten Urlaub auf  der französischen Mittelmeerinsel plant, sollte sich bei Helvetic Airways umschauen. Die Schweizer Fluggesellschaft verbindet die Île de Beauté im Sommer 2013 auch mit Zürich.
Vom 12. Mai bis 6. Oktober 2013 hebt jeden Sonntagmorgen eine Fokker 100 der Helvetic Airways ab, um bereits 75 Minuten später in Calvi, der Hafenstadt an der Nordwestküste zu landen.
Zu den Annehmlichkeiten des Fluges gehören 20 Kilo Frei- und fünf Kilo Handgepäck, Service an Bord und die Mitnahme von Fahrrädern.
Direktbuchungen können über helvetic.com getätigt werden. Die Flüge starten jeweils sonntags von Zürich nach Calvi um 7.45 Uhr und retour um 9.45 Uhr.

Helvetic-Flüge nach Korsika buchen

Übersicht aller Flüge nach Korsika

Dienstag, 5. Februar 2013

25. Festival du Cinema Italien – Am vergangenen Wochenende startete das Festival des italienischen Spielfilms in Bastia


Seit dem vergangenen Wochenende zeigen die französischen Filmfeste von Villerupt, Annecy und Bastia wieder eine Auswahl neuer filmischer Arbeiten aus Italien.
Vom 2. bis 9. Februar 2013 widmet sich das 25. Festival im winterlichen Städtchen im Nordosten von Korsika dem italienischen Kino im Rückblick und der Gegenwart. Besucher erwartet weitere vier Tage ein spannendes Nebeneinander von regionalen Entwicklungen, Entdeckungen und Überraschungen.
Neben zwölf aktuellen Kinofilmproduktionen stehen u.a. “Posti in piedi in paradiso” von Carlo Verdone, ACAB - All Cops Are Bastards von Stefano Sollima und “Cesare deve morire” der Brüder Paolo und Vittorio Taviani als Beiträge außerhalb des Wettbewerbs zur Auswahl. Galavorführungen und Dokumentarfilme gehören ebenso zum vielfältigen Geschehen des Festivals wie Special Events.

Filme im Wettbewerb:
“Padroni di casa” von Edoardo Gabbriellini
“La kryptonite nella borsa” von Ivan Cotroneo
“Cavalli” von Michele Rho
“Un giorno speciale” von Francesca Comencini
“Tutti i santi giorni” von Paolo Virzi
“Il comandante e la cicogna” von Silvio Soldini
“Il rosso e il blu” von Giuseppe Piccioni
“Il cuore grande delle ragazze” von Pupi Avati
“Gli equilibristi” von Ivano De Matteo
“DIAZ - Non pulite questo sangue” von Daniele Vicari
“Workers. Pronti a tutto” von Lorenzo Vignolo
“Appartamento ad Atene” von Ruggero Dipaola

Veranstaltungsort: RCI Rue de la Miséricorde - 20200 Bastia
Weitere Informationen im Web: www.festivalcineitalien.fr

Weitere Veranstaltungen auf Korsika

Mittwoch, 30. Januar 2013

Hop! nach Korsika - neue Billigflüge von Basel und Straßburg nach Figari, Calvi und Ajaccio


Mit einem eigenen Billigflieger will die französische Fluggesellschaft ab dem Sommerflugplan 2013 vor allem Regionalflüge innerhalb Frankreichs anbieten. Auch Korsika steht auf dem Programm der neuen Billig-Airline, die auf den Namen "Hop!" hört.
Vom Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg und vom grenznahen elsässischen Airport Straßburg Enzheim geht es jeden Samstag auf die Île de Beauté, und zwar zunächst vom 9. April 2013 bis 26. Oktober 2013 und einem zusätzlichen Sonntagsflug am 27.10.2013. Die Fluggesellschaft, die erst vor wenigen Tagen in Paris der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, hat bereits die ersten Strecken zur Buchung freigeschaltet. Nach Korsika ist der Flug von Straßburg nach Figari im Süden der Insel bereits buchbar. Die folgenden Verbindungen sollen in den nächsten Tagen folgen:

Basel-Mulhouse-Freiburg nach Figari (noch nicht buchbar)
Ajaccio-Straßburg (noch nicht buchbar)
Basel-Mulhouse-Freiburg nach Calvi (noch nicht buchbar)
Straßburg nach Calvi (noch nicht buchbar)

Geflogen wird mit Flugzeugen der Airfrance-Regional-Fluglinien Brit Air, Regional und Airlinair, die in den nächsten Wochen im Hop!-Design umlackiert werden. Die neuen Regionalflüge sind ein Teil des Umstrukturierungsplans bei Air France, durch den die Franzosen bis 2015 rund zwei Milliarden Euro einsparen wollen. Tickets von Hop!soll es für einige Flüge schon ab 55 Euro geben, allerdings dürften die Preise für Korsika-Verbindungen etwas höher liegen. Bei Hop! können 12kg Handgepäck kostenlos mit in den Flieger genommen werden. Aufzugebendes Gepäck sollte man im Voraus im Internet buchen, dann spart man 15 Euro. Die Website der neuen Fluggesellschaft ist unter der Adresse www.hop.fr erreichbar (zunächst nur auf Französisch und Englisch).



Freitag, 11. Januar 2013

Mit Lufthansa von Hamburg, Frankfurt und München nach Bastia

Die deutsche Lufthansa hat auch 2013 wieder Korsika im Programm. Ab dem 27. April 2013 und bis Ende Oktober wird die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa jeweils samstags und sonntags Urlauber unter anderem von München, Frankfurt und Hamburg nach Bastia fliegen – entweder direkt oder mit Umsteigeverbindung und in Zusammenarbeit mit der Lufthansa-Tochter Germanwings. Durch die zahlreichen Umsteige-Angebote über die Drehkreuze Rhein-Main und München sowie die Germanwings-Hubs Stuttgart und Köln sind somit fast alle Flughäfen in Deutschland im Sommer 2013 noch besser mit Korsika verbunden. Alle Informationen und Flugzeiten auf der Homepage von Lufthansa. Dort können Flüge aller Airlines der Lufthansa Group miteinander kombiniert werden.

Übersicht über alle Flugverbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Korsika