Mittwoch, 10. April 2013

Festival Equinoxe: Jazziger Frühling an der Nordküste von Korsika

Bastia jazzt in den Frühling! Ganz im Zeichen von Jazz, Blues und Country steht das „Festival Equinoxe“ vom 11. bis 13. April im Städtchen an der Nordküste von Korsika.
Schon seit zwölf Jahren veranstaltet „Jazz Equinoxe Corsica“ jedes Jahr dieses Musikfestival, das inzwischen einen festen Platz im Kulturprogramm und eine treue Fangemeinde gefunden hat.
Mit von der Partie eine gute Mischung aus erfahrenen Jazz Größen wie Melody Gardot, Tom Principato, Reggie Washington und Ronald Baker.
Den Auftakt machen am kommenden Donnerstag der amerikanische Gitarrist, Sänger und klasse Songwriter Tom Principato & die Fred Chapellier Blues Band sowie Killer Komanski. Weiter geht es am Freitag mit der amerikanischen Jazz-Sängerin Melody Gardot, die viele ihrer Songs selbst schreibt und komponiert, sowie einem der ganz großen Schalgzeuger unserer Zeit: Gene Lake. Am Samstag werden The Trio Of Oz und Reggie Washingtton & Ronald Baker mit dabei sein. Das überaus illustre Trio spielt Bearbeitungen von Jazz-Standards sowie Klassiker der Rockgeschichte, während Bassist Reggie Washington und Jazz-Improvisator David Baker den Zuhörern verschidenen Genres in die Ohren träufeln.
Eins ist sicher: Im Théâtre de Bastia wird es auch dieses Jahr wieder bunt, leise, laut und abwechslungsreich. Und! Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Keine Kommentare: