Mittwoch, 26. Juni 2013

Billig oder komfortabel nach Korsika: Ab 1. Juli fliegt die neue Germanwings ab Stuttgart, Köln, Berlin und Hamburg nach Bastia

Zum 1. Juli 2013 führt die „neue Germanwings“ ein neues Marken- und Produktkonzept ein, das allen Gästen das „Fliegen à la carte“ ermöglicht. Fluggäste können zwischen günstigen Low-Cost-Tickets ohne Zusatzleistungen und Gepäck bis hin zu Tickets mit Extras und Kofferbeförderung wählen: „Best“ als hochwertigstes Angebot, das insbesondere die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abdeckt, aber auch für Privatreisende attraktiv ist, „Smart“ als Tarifangebot mit Gepäck sowie individuell ergänzbaren Zusatzleistungen und „Basic“ als reines Low-Cost-Angebot.



Inzwischen sind fast alle Germanwings-Flugzeuge umlackiert und heben ab 1. Juli unter der neuen Marke ab. Germanwings fliegt mehrmals wöchentlich von Köln/Bonn und Stuttgart nach Bastia im Norden Korsikas. Außerdem bietet die Fluggesellschaft ab 1. Juli jeweils eine Verbindung von Hamburg und Berlin nach Nordsardinien an, die von der Konzernmutter Lufthansa übernommen wurden.

Alle Flüge nach Korsika in unserer praktischen Übersicht

Keine Kommentare: